Zeile 4: Zeile 4:
 
{{:2100er}}
 
{{:2100er}}
 
{{:2110er}}
 
{{:2110er}}
  +
{{:2120er}}
 
{{:2140er}}
 
{{:2140er}}
 
{{:2150er}}
 
{{:2150er}}

Version vom 2. Oktober 2008, 09:03 Uhr


Serien / Filme Jahr Ereignisse
2100
  • keine bisher
2101
  • keine bisher
2102
2103
2104
2105
2106
  • keine bisher
2107
  • keine bisher
2108
  • keine bisher
2109
  • keine bisher


2110
  • keine bisher
2111
2112
2113

Eine durch Star Trek.com verbreitete Fehlinterpretation von Deanna Trois Aussage besagt, dass in diesem Jahr (2063+50) die Weltregierung gegründet wurde. Es war jedoch nur von Krieg, Armut und Krankheiten die Rede. Vergleiche auch Einträge 2123 und 2150.

2114
  • keine bisher
2115
2116
  • keine bisher
2117

Laut dem Roman Die Föderation stirbt im April 2117 Zefram Cochranes Frau Monica Burk scheinbar bei einem Verkehrsunfall auf Centauri B II. Kurz darauf verlässt Cochrane den Planeten und erreicht etwa 5 Wochen später die Gamma-Canaris-Region wo er auf den Companion triff.


2118
  • keine bisher
2119


2120
2121
2122
2123
2124
2125
  • keine bisher
2126
2127
  • keine bisher
2128
  • keine bisher
2129


2140
  • keine bisher
2141
2142
2143
2144
2145
2146
2147
2148
2149


2150

Die weitverbreitete Aussage, dass Australien als letzter Staat dem Weltbund in diesem Jahr beitrat stammt aus einer Fehlinterpretation von Dr. Crushers Beispiel über den Eintritt des Planeten Kesprytt III. Vergleiche auch Einträge 2113 und 2123.

2151
2152
2153
Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie wird Jonathan Archer mit einem Virus infiziert, welcher sich außerhalb des Raum-Zeit-Kontinuums befindet. (ENT: Dämmerung)
2154
Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie, wird die Menschheit durch die Xindi nahezu ausgerottet. Die wenigen Überlebenden fliehen in den Mutara-Sektor oder gründen eine Kolonie auf dem Planeten Ceti Alpha V. (ENT: Dämmerung)
2155
Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie erreichen die ersten Menschen das Mutara-System, nachdem sie von der von den Xindi zerstörten Erde flüchten. Der Konvoi wird allerdings von den Xindi angegriffen und vollständig zerstört. (ENT: Dämmerung)
Paralleluniversum
2156
2157
  • keine bisher
2158
2159
  • keine bisher


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.