FANDOM


Als Agonie bezeichnet man die lange, qualvolle Phase eines Todeskampfs.

Doktor Simon van Gelder empfindet die Leerung seines Geistes durch Dr. Adams' Zentralnervensystemmanipulator als grausame Agonie. (TOS: Der Zentral­nerven­system­mani­pula­tor)

Durch Typ-2-Phaser verwundet erleidet die Mutterhorta 2267 schreckliche Agonie, bis sie von Dr. McCoy behandelt wird. (TOS: Horta rettet ihre Kinder)

Im Spiegeluniversum werden spezielle Geräte entwickelt, um den Zustand der Agonie zu simulieren. Erstmals gelingt dies 2155 mit der vom Major Reed und Dr. Phlox erfundenen Agonie-Kammer, deren Erfinder es als große Leistung empfinden, diesen Zustand dauerhaft simulieren zu können. Später werden handlichere Agonie-Simulatoren eingeführt. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I; TOS: Ein Parallel-Universum)

2373 droht der Neue Meister B'Elanna Torres Folter an, die sie in Agonie versetzen wird. Sie antwortet ihm, dass sie das Programm des Doktors nicht entfernen kann, ohne auch ihn zu löschen. (VOY: Charakter­elemente)

2376 empfindet das Hologramm Michael Sullivan die Trennung von Kathryn Janeway als Agonie. (VOY: Fair Haven)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.