FANDOM


Ein Alliierter ist die Bezeichnung für einen Verbündeten in einer Allianz.

Erwähnung

Bis zum Beginn des Jahres 2372 sieht die Föderation die Klingonen als ihre Alliierten an. Erst als diese die Cardassianer überfallen, endet diese Zusammenarbeit. Sie wird erst wieder nach dem Zusammenschluss der Cardassianer mit dem Dominion aufgefrischt. (DS9: Der Weg des Kriegers, Teil I, Der Weg des Kriegers, Teil II, Im Lichte des Infernos)

2373 fordert Weyoun Captain Sisko auf, die selbstreplizierenden Minen vor dem bajoranischen Wurmloch zu entfernen. Sisko will das nicht tun. Er meint, dass er mit aller Kraft verhindern will, dass das Dominion weitere Konvois in den Alpha-Quadranten schicken wird. Der Vorta meint daraufhin, dass man einen Kompromiss eingehen könnte. Allerdings verlangten ihre Alliierten, die Cardassianer, dass weitere Schiffe aus dem Gamma-Quadranten kommen sollen, um die Grenzen des cardassianischen Raumes zu sichern. (DS9: Zu den Waffen!)

2375 fragt die Gründerin, ob die Alliierten des Dominion etwas über die Krankheit wissen, die das Volk der Gründer befallen hat. Weyoun meint, dass die Cardassianer nichts darüber wissen. Das beruhigt die Gründerin. (DS9: Im Ungewissen)

Wenige Tage später schließen sich die Breen dem Dominion als Alliierte an, die Dominion-Breen-Allianz beginnt. (DS9: Bis daß der Tod uns scheide, Eine sonderbare Kombination)

Dominion-Krieg

Während des Dominion-Krieges gibt es auf beiden Seiten Alliierte.

Alliierte des Dominions

Sympathisanten

Alliierte der Föderation

siehe auch: Föderationsallianz

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.