FANDOM


Captain Kirk soll die Evakuierung des Starfleet-Personals vom Planeten Dekkanar leiten. Doch ein Klingone macht Kirk, mit dem Prototyp eines neuen Kriegsschiffes, einen Strich durch die Rechnung.

Inhalte Bearbeiten

Vom Umschlagtext:
Auf dem Planeten Dekkaner ist eine Revolution ausgebrochen. Das gesamte Starfleet-Personal wird ausgewiesen. Die Enterprise erhält den Auftrag, die Evakuierung zu leiten. Doch dabei

sind Captain Kirk enge Grenzen gesetzt: Um den Organianischen Friedensvertrag nicht zu verletzen, muss er jede militärische Auseinandersetzung vermeiden.

Die Hakkar I repräsentiert den neusten Stand der klingonischen Technologie. Der Kreuzer des Imperiums ist voll computerisiert und kann von einem kleinen Begleitschiff aus befehligt werden.

Captain Kasak entführt dieses Superraumschiff mit einer Handvoll Getreuer, um Ruhm für sich und das Imperium zu ernten. Und er hat mit Captain James Kirk noch eine spezielle Rechnung offen…

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Die Ereignisse des Romans finden zwischen Star Trek: Der Film und Star Trek II: Der Zorn des Khan statt und beziehen sich auf TOS: Kampf um Organia.

Charaktere Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.