FANDOM


Die Angriffsjäger der Föderation sind kleine wendige Schiffe, welche unter anderem vom Maquis und der Sternenflotte verwendet werden. (TNG: Die Rückkehr von Ro Laren; DS9: Sieg oder Niederlage?)

Im Spiegeluniversum werden solche Schiffe ebenfalls von der Terranischen Rebellion benutzt. Sie besitzen Phaser an Vorder- und Unterseite. (DS9: Der zerbrochene Spiegel)

Außerdem kommen mehrere dieser Schiffe 2374 bei der Operation Rückkehr und 2375 bei der Schlacht um Cardassia zum Einsatz. (DS9: Zeit des Widerstands, Das, was du zurückläßt, Teil I)

2374 trifft bei der Operation Rückkehr die Flotte aus föderalen Schiffen auf dem Weg nach Deep Space 9 auf eine Flotte des Dominion, bestehend aus 1.254 Schiffen. Der Kommandant Benjamin Sisko plant, mithilfe von Angriffsjägern die Cardassianer zu provozieren und so ein Loch ihn ihre Streitkraft zu reißen. (DS9: Sieg oder Niederlage?)

Bewaffnet sind diese meist von zwei Personen geflogenen Angriffsjäger mit zwei an den Warpgondeln nach vorne gerichteten und einem einem am Bug nach unten angebrachten Phaseremitter des Typs 8 und drei frontalen Abschussrohren für Photonentorpedos. (TNG: Die Rückkehr von Ro Laren, DS9: Der Maquis, Teil II, Sieg oder Niederlage?)

HintergrundinformationenBearbeiten

Chakotay Captain der Val Jean

Die Brücke der Val Jean

Im Originalscript zu DS9: Sieg oder Niederlage? ist von "Federation attack fighters" die Rede. Das Set des Cockpits dieses Schiffes ist ein Wiederverwendung des Sets eines Danube-Klasse-Schiffes, welches in einer ähnlichen Konfiguration schon das Set für die Brücke der Val Jean darstellte.

Der Name dieser Klasse wird in manchen Referenzwerken auch als Peregrine-Klasse angegeben, diese Verbindung ist jedoch nicht kanonisch. Des Weiteren sollte der Angriffsjäger nicht mit dem Maquis-Raider verwechselt werden.

Bei 40 Years of Star Trek: The Collection wurde 2006 ein Modell dieses Schiffstypes unter dem Namen Maquis Ship (dt. Maquis-Schiff) versteigert [1].

Externe LinksBearbeiten

Peregrine-Klasse in der Memory Beta

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.