FANDOM


Aschelan V ist ein Planet im Alpha-Quadranten, der in den 2360ern unter Kontrolle der Cardassianischen Union steht. Auf ihm befindet sich ein Treibstoffdepot des cardassianischen Militärs. Aschelan V ähnelt in Größe, radiothermischer Signatur und Zusammensetzung der Atmosphäre sowie in weiteren Punkten ungemein Rakosa V im Delta-Quadranten.

Als der Maquis in den 2360ern eine cardassianische ATR-4107 kapert programmiert B'Elanna Torres die künstliche Intelligenz des Marschflugkörpers ohne Wissen Chakotays so um, dass er das Depot auf Aschelan V angreift. Chakotay weiß nichts davon, und als er es erfährt ist er tief enttäuscht von Torres. Torres ist deswegen recht erleichtert, als die "Dreadnought" genannte Waffe in den Badlands verschwindet und für in einem Plasmasturm zerstört gehalten wird. Tatsächlich wird "Dreadnought" jedoch durch die Verlagerungswelle der Phalanx des Fürsorgers in den Delta-Quadranten versetzt. Dort irrt er mit beschädigten Sensoren umher, bis er Rakosa V findet und diesen Planeten aufgrund der starken Ähnlichkeit mit Aschelan V verwechselt. Die künstliche Intelligenz lässt sich trotz mehrer Versuche Torres nicht davon überzeugen, dass Rakosa V nicht Aschelan V ist, und erst seine Zerstörung kann Rakosa retten. (VOY: Der Flugkörper)

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der fünfte Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Aschelan-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der fiktiven Benennungskonvention, einen Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.