FANDOM


B'iJik 2368

B'iJik (2368)

B'iJik ist ein unbedeutender Bürokrat, der in den späten 2360er Jahren in der klingonischen Regierung auf der Heimatwelt der Klingonen dient.

Im Jahre 2368 sieht sich Captain Jean-Luc Picard mit der Notwendigkeit konfrontiert, mit einem getarnten Schiff in den romulanischen Raum einzudringen. Da er dem klingonischen Kanzler Gowron gerade erst im Kampf gegen das Haus der Duras im klingonischen Bürgerkrieg geholfen hat, geht Picard natürlich davon aus, dass Gowron bereit ist, in dieser Angelegenheit zu helfen. Gowron ignoriert jedoch Picards Rufe konsequent. Worf findet heraus, dass Gowron dabei war, die klingonische Geschichte zu seinen Gunsten umzuschreiben, und Picards Ankunft im klingonischen Raum ist ihm da sehr willkommen.

Als Picard darauf besteht, mit jemandem zu sprechen, wird B'iJik beauftragt, das zu tun. B'iJik besteht darauf, dass Gowron zu beschäftigt ist, um Picard persönlich zu treffen, bietet aber an, eine Nachricht anzunehmen. Dieses Angebot ärgert Picard, der B'iJik dann erzählt, dass, wenn Gowron zu beschäftigt wäre, um ihm zu helfen, es im Imperium Andere gäbe, die bereitwilliger wären. B'iJik versteht Picards Drohung und übermittelt die Nachricht, sodass Picard sofort mit einem Bird-of-Prey versorgt wird. (TNG: Wiedervereinigung? Teil I)

B'iJik wurde von Erick Avari gespielt und von Gerald Paradies synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+