FANDOM


(Religion)
K (typo und link)
Zeile 3: Zeile 3:
   
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Die Baronische Kultur existiert bereits seit über einer halben Million Jahre und brachte Literatur, Musik, Kunst und Philosophie hervor. Seit dem 15. Jahrhundert kannten die Bajoraner bereits [[Bajoranischer Sonnensegler|Solarraumschiffe]], mit denen auch interstellare Reisen möglich waren. (''[[DS9]]:"[[Die Erforscher]]"'')
+
Die Bajoranische Kultur existiert bereits seit über einer halben Million Jahre und brachte Literatur, Musik, Kunst und Philosophie hervor. Seit dem 15. Jahrhundert kannten die Bajoraner bereits [[Bajoranischer Sonnensegler|Solarraumschiffe]], mit denen auch interstellare Reisen möglich waren. (''[[DS9]]:"[[Die Erforscher]]"'')
   
 
Vor der Besatzung durch die [[Cardassianer]] herrschte auf Bajor ein Kastenwesen, das jeden Bajoraner an einen Beruf band. Nach dem Abzug der Besatzer konnte die [[Bajoranische provisorische Regierung|provisorische Regierung]] mit Hilfe der [[Föderation]] eine neue Ordnung auf dem Planeten etabilieren.
 
Vor der Besatzung durch die [[Cardassianer]] herrschte auf Bajor ein Kastenwesen, das jeden Bajoraner an einen Beruf band. Nach dem Abzug der Besatzer konnte die [[Bajoranische provisorische Regierung|provisorische Regierung]] mit Hilfe der [[Föderation]] eine neue Ordnung auf dem Planeten etabilieren.
   
 
===Besatzung===
 
===Besatzung===
Die Bajoraner wurden 70 Jahre lang von den [[Cardassianer]]n unterdrückt. [[2328]] anektierten die [[Cardassianer]] den Planeten, versklavten das Volk und beuteten seine Ressourcen aus. In den Jahren der [[Cardassianische Besetzung von Bajor|Besatzung]] entstanden aktive Widerstandsbewegungen, die ihrerseits nicht vor Gewalt zurückschreckten, um die Besatzer zu vertreiben. [[2369]] zogen sich die [[Cardassianer]] von dem ausgebeuteten Planeten ab und ließen die Raumstation [[Terok Nor]] zurück. Die Station blieb in Besitz der Bajoraner und wurde an den Eingang des Wurmlochs verlegt, sowie unter dem Namen [[Deep Space 9]] von der Föderation verwaltet. (''[[DS9]]: "[[Der Abgesandte, Teil I|Der Abgesandte]]"'')
+
'''siehe auch [[Cardassianische Besetzung von Bajor]]'''
  +
  +
Die Bajoraner wurden 70 Jahre lang von den [[Cardassianer]]n unterdrückt. [[2328]] anektierten die Cardassianer den Planeten, versklavten das Volk und beuteten seine Ressourcen aus. In den Jahren der [[Cardassianische Besetzung von Bajor|Besatzung]] entstanden aktive Widerstandsbewegungen, die ihrerseits nicht vor Gewalt zurückschreckten, um die Besatzer zu vertreiben. [[2369]] zogen sich die Cardassianer von dem ausgebeuteten Planeten ab und ließen die Raumstation [[Terok Nor]] zurück. Die Station blieb in Besitz der Bajoraner und wurde an den Eingang des Wurmlochs verlegt, sowie unter dem Namen [[Deep Space 9]] von der Föderation verwaltet. (''[[DS9]]: "[[Der Abgesandte, Teil I|Der Abgesandte]]"'')
   
 
==Religion==
 
==Religion==

Version vom 21. Juli 2005, 09:08 Uhr

Vorlage:AusbaufähigerArtikel Die Bajoraner sind eine humanoide Spezies vom Planeten Bajor.

Geschichte

Die Bajoranische Kultur existiert bereits seit über einer halben Million Jahre und brachte Literatur, Musik, Kunst und Philosophie hervor. Seit dem 15. Jahrhundert kannten die Bajoraner bereits Solarraumschiffe, mit denen auch interstellare Reisen möglich waren. (DS9:"Die Erforscher")

Vor der Besatzung durch die Cardassianer herrschte auf Bajor ein Kastenwesen, das jeden Bajoraner an einen Beruf band. Nach dem Abzug der Besatzer konnte die provisorische Regierung mit Hilfe der Föderation eine neue Ordnung auf dem Planeten etabilieren.

Besatzung

siehe auch Cardassianische Besetzung von Bajor

Die Bajoraner wurden 70 Jahre lang von den Cardassianern unterdrückt. 2328 anektierten die Cardassianer den Planeten, versklavten das Volk und beuteten seine Ressourcen aus. In den Jahren der Besatzung entstanden aktive Widerstandsbewegungen, die ihrerseits nicht vor Gewalt zurückschreckten, um die Besatzer zu vertreiben. 2369 zogen sich die Cardassianer von dem ausgebeuteten Planeten ab und ließen die Raumstation Terok Nor zurück. Die Station blieb in Besitz der Bajoraner und wurde an den Eingang des Wurmlochs verlegt, sowie unter dem Namen Deep Space 9 von der Föderation verwaltet. (DS9: "Der Abgesandte")

Religion

Siehe auch Bajoranische Religion

Die Religion hat auf Bajor einen großen Einfluss und ist tief in ihrer Kultur verwurzelt, so dass die hohen geistlichen Würdenträger großen Einfluss auf die Politik haben. Die barjoranischen Götter sind die Propheten, die im himmlischen Tempel leben, welches in Wahrheit ein Wurmloch ist, das sich im Bajoranischen System befindet. Es gibt Prophezeihungen über einen bajoranischen Messias, den Abgesandten, der den himmlischen Tempel finden soll. Die Prophten schickten den Bajoranern Drehkörper, die sogenannten "Tränen der Propheten", als Geschenke und Hilfe. Indem die Bajoraner jemanden ans Ohr greifen, sind sie imstande die Lebenskraft der Person, das Pagh, wahrzunehmen. Die Geistlichen werden in Prylare und Vedeks eingeteilt; das religiöses Oberhaupt der Bajoraner ist der, bzw. die Kai.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.