FANDOM


Ein Bett ist ein Einrichtungsgegenstand, der zum Schlafen vorgesehen ist.

Verwendung

Das Bett wird auch zur Ausübung sexueller Handlungen verwendet. Ein einfache und mobile Ausführung eine Bettes besonders für den militärischen Gebrauch ist das Feldbett, im Gegensatz zu einem normalen Bett hat es meist keine Matratze.

Klingonische Betten sind im Gegensatz zu menschlichen Betten sehr hart und unbequem. (TNG: Wiedervereinigung? Teil I)

Noch Mitte des 22. Jahrhunderts sind einige Tage Bettruhe die beste Methode zur Heilung einer Erkältung. (ENT: Schlafende Hunde)

Geschichte

Data erwacht in seinem Quartier

Data erwacht in seinem Bett.

Picard versucht zu schlafen

Picard versucht in einem klingonischen Bett zu schlafen.

2151 fragt Jonathan Archer zu Daniels, wer vorhin an Bord der Enterprise (NX-01) ins Bett gegangen ist, da er sich nun 10 Monate in der Vergangenheit in San Francisco befindet. (ENT: Die Schockwelle, Teil I)

Als die USS Enterprise (NCC-1701) 2268 von einer Horde von Tribbles überschwemmt worden ist, hofft Captain James Tiberius Kirk, dass sich keine Tribbles in seinem Bett befinden. (TOS: Kennen Sie Tribbles?)

Nachdem Admiral Janeway 2358 stirbt, verbringt seine Tochter Kathryn Janeway Wochen im Bett. (VOY: Der Wille)

Als William T. Riker 2367 unter Entzug von REM-Schlaf leidet, sieht er plötzlich viele Schlangen in seinem Bett. (TNG: Augen in der Dunkelheit)

2368 fliegen Jean-Luc Picard und Data mit einem klingonischen Bird-of-Prey nach Romulus. K'Vada, der Kommandant des Bird-of-Preys teilt den beiden ein Quartier zu und die beiden müssen sich ein Bett teilen. K'Vada erklärt Picard, dass die Klingonen keinen Luxus benötigen und deutet auf das Bett, doch Picard scheint dies nichts auszumachen. Wenig später will Picard etwas schlafen und legt sich in das klingonische Bett, allerdings kann dieser nicht schlafen, da sich Picard von Data beobachtet fühlt. (TNG: Wiedervereinigung? Teil I)

Als Benjamin Sisko und sein Sohn 2369 nach Deep Space 9 kommen, befinden sich in ihrem Quartier keine Betten. Chief Miles O'Brien muss für die beiden Betten von der USS Enterprise (NCC-1701-D) besorgen. (DS9: Der Abgesandte, Teil I)

Für Joseph Sisko gibt es nur drei Gründe, ein Bett aufzusuchen. Zum Sterben, zum Schlafen und um Sex mit einer schönen Frau zu haben. (DS9: Die Front)

2372 schickt Neelix die übermüdete B'Elanna Torres ins Bett, ehe sie an der Reparatur der Automatischen Einheit 3947 weiterarbeiten darf. (VOY: Prototyp)

Im gleichen Jahr erscheint Q in Kathryn Janeways Bett, um sie davon zu überzeugen, gegen Quinns Wunsch zum Selbstmord zu entscheiden. (VOY: Todes­sehnsucht)

Als Kurn in Worfs Quartier auf Deep Space 9 in einem Bett erwacht, stellt dieser fest, dass sein Bett sehr weich und bequem ist. Kurn wirft darauf Worf vor, sich immer mehr den Menschen anzupassen. (DS9: Die Söhne von Mogh)

2373 meint Jora Mirell zu Harry Kim, Torres und Jessen, dass sie lieber ins Bett geht, damit die Jugend den Abend zusammen verbringen könne. (VOY: Das Erinnern)

Im gleichen Jahr richtet Q ein Bett mit roten Kissen für Janeway her, um diese so von einer Paarung zu überzeugen. (VOY: Die "Q"-Krise)

Da Odo 2373 kurzzeitig ein Solid ist, bekommt er ein Bett in sein Quartier. Nachdem er seine Fähigkeiten als Formwandler zurückerhält, wird das Bett eingelagert, da er es nicht mehr nutzen kann. Er meint, er würde sonst in seiner flüssigen Form immer zu Boden gleiten. (DS9: Die Schatten der Hölle)

2374 will Torres nach der Bergung des Warpkerns umgehend ins Bett gehen, da der Tag der Ehre ihrer Meinung nach, nicht mehr schlimmer werden könne. (VOY: Tag der Ehre)

Als an Bord der USS Voyager in vielen Teilen die Energie abgeschaltet werden muss, versucht Neelix den Doktor zu überzeugen, dass er und einige Crewmitglieder auf der Krankenstation übernachten dürften. Er verweist dabei auf die vier leeren Betten, doch der Doktor stellt klar, dass es sich dabei um Biobetten für die Patienten handelt. (VOY: Dämon)

Nachdem die USS Dauntless scheinbar zur Voyager geschickt wird, um die Crew in den Alpha-Quadranten zurückzubringen, erscheint Captain Janeway dies zu perfekt zu sein. Zu Tuvok meint sie, dass nur die Pralinen auf dem Bett gefehlt hätten und veranlasst eine Untersuchung des Schiffes. (VOY: In Furcht und Hoffnung)

Nachdem der Mobile Emitter des Doktors beschädigt wird, kann er dessen Reparatur nicht abwarten. Daher schaltet er sich in aller Frühe auf einen Monitor in Torres’ Quartier und fordert sie auf, aus dem Bett aufzustehen und mit der Reparatur zu beginnen. (VOY: Die Drohne)

2375 begleitet Naomi Wildman Tom Paris und Seven of Nine auf einer Außenmission. Da sie bei der Rückkehr bereits eingeschlafen ist, bietet Paris Seven an, Naomi ins Bett zu bringen und ihrer Mutter Samantha Wildman zu erklären, wieso sie so spät zurückkommen, wenn Seven mit dem Missionsbericht beginnt. Seven nimmt dieses Angebot an. (VOY: Euphorie)

Im gleichen Jahr meint Paris zu Tuvok, dass er mithilfe der Holotechnologie der Varro in seinem Quartier einen Frühling an den Ufern des Yuronsees erschaffen könnte. Jedoch entgegnet Tuvok, dass er nur ein Bett und einen Tisch benötige. (VOY: Das Generationen­schiff)

Als Kim nach der Rückkehr von einer zweiwöchigen Außenmission mit dem Delta Flyer meint, dass dies für lange Zeit seine letzte Außenmission gewesen sei, fragt ihn B'Elanna Torres, ob er Heimweh habe. Darauf antwortet Kim, dass er sich einfach nur auf ein bequemes Bett und eine heiße Dusche freut. (VOY: Das Mahnmal)

2376 erkundigt sich Neelix bei Tuvok, ob es nicht Zeit sei ins Bett zu gehen, doch dieser erwidert, dass Vulkanier zwei Wochen ohne Schlaf auskommen können. (VOY: Die Muse)

Im Jahr 2377 spielt Seven ein Holodeckprogramm, in dem der Doktor ihre Implantate vollständig entfernt hat und unterhält sich mit dem Hologramm von Janeway über ein Quartier. Dabei meint sie, dass ein Bett bequemer ist, als der Frachtraum. (VOY: Menschliche Fehler)

Im gleichen Jahr verdirbt sich Kim den Magen mit Falah-Nektar. Daraufhin will er nur noch in sein Bett gehen. (VOY: Arbeiterschaft, Teil I)

Alternative Zeitlinie
Als Kes 2379 in eine biotemporale Kammer gelegt wird, beginnt sie sich rückwärts durch die Zeit zu bewegen. So erwacht sie einige Zeit vorher in ihrem Bett und betrachtet ein Foto, dass auf dem Nachttisch steht. (VOY: Temporale Sprünge)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.