FANDOM


Biomimetisches Gel ist eine seltene Ressource, die von der Föderation kontrolliert wird. Dabei handelt es sich zudem um eine extrem gefährliche Substanz, die man unter anderem dazu verwenden kann, um biogene Waffen und organische Sprengstoffe herzustellen oder illegale Replikationsexperimente durchzuführen.

Biomimetisches Gel verlangt bestimmte Sicherheitsvorkehrungen und kann nicht in allen Gefäßen transportiert werden. In der Sternenflotte sind dafür die Container L647X7 vorgesehen, Container vom Typ L647Y6 sind nicht ausreichend. (VOY: Das Wagnis)

Der Handel mit biomimetischem Gel wird von der Föderation streng überwacht. Der Verkauf dieses Gels ist, wie auch der Versuch, es zu kaufen, streng verboten. (DS9: Ferne Stimmen, In fahlem Mondlicht)

Die Fleming transportiert 2370 biomimetisches Gel durch den Hekaras-Korridor und wird als vermisst gemeldet. Es wird von der Crew der USS Enterprise (NCC-1701-D) gemutmaßt, dass sie von Ferengis um des biomemetischen Gels Willen angegriffen worden sein könnte. Tatsächlich wird sie jedoch von einer Verteronmine der Hekaraner außer Funktion gesetzt. (TNG: Die Raum­katastrophe)

Einige Wochen später behauptet Ro Laren gegenüber dem Maquis, dass Ferengi biomemetisches Gel in die Entmilitarisierte Zone transportieren. (TNG: Die Rückkehr von Ro Laren)

Ro behauptet gegenüber dem Maquis, dass biomemetisches Gel harmlos ist und legal transportiert wird. Es kann sein, dass der Verkauf erst ab 2371 von der Föderation streng überwacht wird.

2371 versucht Altovar mit Hilfe von Quark über Doktor Julian Bashir an biomimetisches Gel heran zu kommen. Doch Bashir lehnt dies ab, da der Handel mit biomimetischen Gel illegal ist. Später versucht Altovar auf der Krankenstation biomimetischen Gel zu stehlen. Allerdings wird dieser dabei von Bashir erwischt. Altovar setzt darauf Bashir außer Gefecht und flieht. Aber wenig später wird dieser von Odo verhaftet. (DS9: Ferne Stimmen)

Vor der Durchquerung der USS Voyager durch die Nekrit-Ausdehnung besorgen Chakotay und Tom Paris biomimetischem Gel auf der von Bahrat geleiteten Raumstation an der Grenze der Ausdehnung. (VOY: Das Wagnis)

2374 will Captain Benjamin Sisko die Romulaner dazu bewegen, sich im Dominion-Krieg der Föderation anzuschließen. Dafür will Sisko mit Elim Garaks Hilfe Senator Vreenak eine gefälschte Aufzeichnung präsentieren. Dafür benötigt Garak ein Optolytisches Datenstäbchen. Doch der Preis dafür ist Hoch Garaks Kontaktmann will dafür 200 Liter Biomimetisches Gel haben. Da Sisko soviel Gel nicht beschaffen kann, handelt Garak die Menge auf 85 Liter runter. Als Sisko von Bashir diese Menge haben will, protestiert dieser dagegen da das Gel sehr gefährlich ist. Doch Sisko gibt Bashir den direkten Befehl, allerdings reicht Bashir einen Protest bei der Sternenflotte ein. Durch die Fälschung greifen die Romulaner wenig später das Dominion an. (DS9: In fahlem Mondlicht)

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.