FANDOM


(Ursache)
K (Erfolg oder Niederlage der Cardassianischen Rebillion: linkfix)
Zeile 30: Zeile 30:
 
==Erfolg oder Niederlage der Cardassianischen Rebillion==
 
==Erfolg oder Niederlage der Cardassianischen Rebillion==
 
Bei der Stationierung auf [[Cardassia Prime]], dem Hauptquartier des Dominion wurde Damar, der für tot gehalten wird, lebendig von den Jem'Hadar-Patroilengänger entdeckt. Er positionierte eine Bombe in der Nähe des Hauptquartiers. Garak konnte mit einem Ablenkungsmanöver die Wachen täuschen und mit Damar gerade noch entkommen bevor die Bombe explodiert. Ihr geheimes Lager wurde von den Jem'Hadar aufgestöbert und mehere Cardassianer verloren bei dem Angriff ihr Leben. Die cardassianischen Krieger, die noch auf Seiten des Dominion standen, wechselten die Seiten und töteten die Jem'Hadar-Angreifer. Alle noch überlebten Freiheitskämpfer, darunter Kira, [[Garak]] und Damar erreichten mit aller Kraft die Kommandozentrale des Dominion.
 
Bei der Stationierung auf [[Cardassia Prime]], dem Hauptquartier des Dominion wurde Damar, der für tot gehalten wird, lebendig von den Jem'Hadar-Patroilengänger entdeckt. Er positionierte eine Bombe in der Nähe des Hauptquartiers. Garak konnte mit einem Ablenkungsmanöver die Wachen täuschen und mit Damar gerade noch entkommen bevor die Bombe explodiert. Ihr geheimes Lager wurde von den Jem'Hadar aufgestöbert und mehere Cardassianer verloren bei dem Angriff ihr Leben. Die cardassianischen Krieger, die noch auf Seiten des Dominion standen, wechselten die Seiten und töteten die Jem'Hadar-Angreifer. Alle noch überlebten Freiheitskämpfer, darunter Kira, [[Garak]] und Damar erreichten mit aller Kraft die Kommandozentrale des Dominion.
Bei der Stürmung der Kommandozentrale wurde Damar getötet. Die Besatzung des Hauptquartiers bestand nur aus der [[weiblichen Gründerin]], [[Weyoun]] und zwei Jem'Hadars. Die Breen waren von der Gründerin aufgefordert worden, die Streitmacht des Dominions zu unterstützten. Garak und Kira waren die einzigen Überlebenden, die die Zentrale erreichen konnten.
+
Bei der Stürmung der Kommandozentrale wurde Damar getötet. Die Besatzung des Hauptquartiers bestand nur aus der [[Weibliche Gründerin|weiblichen Gründerin]], [[Weyoun]] und zwei Jem'Hadars. Die Breen waren von der Gründerin aufgefordert worden, die Streitmacht des Dominions zu unterstützten. Garak und Kira waren die einzigen Überlebenden, die die Zentrale erreichen konnten.
 
Die Gründerin und Weyoun haben keine Chance mehr auf eine Fluchtaktion. Weyoun provoziert Garak mit verachteten Bemerkungen über Damar, worauf dieser ihn hasserfüllt erschießt. Die Gründerin bedauert seinen Tod, denn er war der letzte Klon seiner Art. Kira verlangt von der infizierten Gründerin die Kapitulation, die diese kategorisch ablehnt. Die Meinung änderte sie als [[Odo]] sie in der großen Verbindung von ihrer Krankheit befreit und ihr zusichert alle anderen Wechselbälger von dem mophorgenen Virus zu heilen.
 
Die Gründerin und Weyoun haben keine Chance mehr auf eine Fluchtaktion. Weyoun provoziert Garak mit verachteten Bemerkungen über Damar, worauf dieser ihn hasserfüllt erschießt. Die Gründerin bedauert seinen Tod, denn er war der letzte Klon seiner Art. Kira verlangt von der infizierten Gründerin die Kapitulation, die diese kategorisch ablehnt. Die Meinung änderte sie als [[Odo]] sie in der großen Verbindung von ihrer Krankheit befreit und ihr zusichert alle anderen Wechselbälger von dem mophorgenen Virus zu heilen.
 
Nach dem Waffenstillstandsabkommen auf [[Deep Space 9]] wurde das erschrenkende Ergebnis des Dominion-Krieges und die Folge der cardasssianischen Wiederstandsbewegung sichtbar. Trotz der Verluste, die die cardassianische Rebillion mit sich trug, hat sie erheblich dazu beigetragen, die Freiheit im Cardassiansichen Reich, die von dem Dominion unterworfen wurde, wiederherzustellen.
 
Nach dem Waffenstillstandsabkommen auf [[Deep Space 9]] wurde das erschrenkende Ergebnis des Dominion-Krieges und die Folge der cardasssianischen Wiederstandsbewegung sichtbar. Trotz der Verluste, die die cardassianische Rebillion mit sich trug, hat sie erheblich dazu beigetragen, die Freiheit im Cardassiansichen Reich, die von dem Dominion unterworfen wurde, wiederherzustellen.

Version vom 25. August 2006, 20:30 Uhr

Die Cardassianische Rebellion entwickelte sich erst gegen Ende des Dominion-Krieges im Jahre 2375.

Damar

Damar, der Rebell und Befreier von Cardassia

Ursache

Grund für die Gründung war das Bündnis des Dominion mit der Breen-Konföderation. Das neue Bündnis der beiden Fraktionen hat zur Folge, dass immer mehr Gebiete von Cardassia Prime und des cardassianischen Raumes in die Hände der Breen fallen werden. Der neue Führer der Cardassianischen Union Legat Damar erkannte die Abschicht der Dominion-Breen-Alianz und wollte nicht das diese Allianz das cardassianische Volk mit diesen Methoden unterdrückt.

Ausbreitung der cardassianischen Rebillion

Er schliesst sich mit anderen cardassianischen Freiheitskämpfern zusammen um 18 Rebellionstützspunkte zu errichten. Die Sternenflotte erfährt von dem Rebellenaktionen und sieht eine Chance, den brutralen Krieg Einheit zu bieten. Damar spricht eine Nachricht aus, die man auf Cardassia Prime und auf Deep Space 9 hört. Er erläutert, die Ursachen für die Rebillionsaktivitäten und versichert glaubhaft nicht eher zu ruhen bis sein Volk von der machthungrigen Unterdrückung des Dominion befreit wird. Er sendet die Botschaft aus:

...unsere Regierung haben vor zwei Jahren ein Abkommen mit dem Dominion geschlossen. Das Dominion sollte unseren Einfluss im Alpha-Quadranten vergrößern. Als Gegenleistung schlossen wir uns dem Krieg gegen die Föderation an. Cardassianer hatten nie Angst vor dem Krieg. Das stellten wir in den vergangenen zwei Jahren unter Beweis. Sieben Millionen Soldaten ließen ihr Leben, um unseren Teil zu erfüllen. Und was hat das Dominion im Gegenzug geleistet? Nicht's. Wir gewannen keine Territorien hinzu. Unser Einfluss im Alpha-Quadranten veringerte sich. Un schlimmer noch, wir sind nicht mehr Herren in unseren eigenen Häusern. Wen finden Sie in Cardassia? Jem'Hadar, Vorta...und jetzt Breen. Anstatt die Invasoren zu sein, wurden wir heimgesucht. Unsere "Allierte" haben uns erobert ohne einen einzigen Schuss abzufeuern. Aber jetzt reicht es. Cardassiansiche Kommandos griffen den Dominion-Poston auf Pondac III an. Das ist der erste Schritt zur Befreiung unserer Heimatwelt. Ich appeliere an alle Cardassianer. Leistet Widerstand! Leistet heute Widerstand! Leistet in auch morgen! Leistet hin! Bin der letzte Soldat des Dominion von unserem Boden vertrieben wurde.

Kira Nerys bekommt das Offizierspatent der Sternenflotte verliehen, um die Rebellion in ihren Aktivitäten zu unterstützen und als vorübergehende Verbindungsoffizierin der Föderation zu fungieren. Odo als Wechselbalg wurde auch als Helfer ausgewählt und Garak, ein ehemaliges Mitglied des Obsidianischen Ordens. Trotz der Hassliebe zu den Cardassianern entwickelte sich in Damar und Kira eine Freundschaft. Als ein Anhänger von Damar Gul Russot, mit dem er die cardassianische Rebillion ins Leben geruft hatte, Kira töten will stellt er sich auf Kiras Seite und exekutiert Russot.

Die Rebillion erbeutete ein Jem'Hadar-Angriffsjäger und fliegt nach Cardassia. Doch bevor sie weitere Rebellen kontaktieren können, wird der Jäger von einem Breen-Kriegsschiff attakiert und zerstört. Die Widerstandszelle kann sich retten und bei Garaks Haus sich verstecken.

Rache des Domnion

Das Dominion und die Breen fanden heraus, dass Damar und die Freiheitskämpfer sich gegen sie gewandt haben und vernichteten gnadenlos alle 18 Stützpunkte der cardassianische Rebellion. Die Gründerin stellte neue Regeln auf in Bezug der Cardasianer auf, zum Beispiel dass kein cardassianischer Krieger in eimem Jem'Hadar-Schiff eine Waffe tragen darf. Damars Familie wurde heimgesucht und eliminiert.

Ausrottung der Zivilbevölkerung

Datei:Cardassia Prime am Ende des Dominion-Krieges.jpg

Das Dominion und die Breen rüsten sich auf auch die cardassianische Zivilbevölkerung auszurotten und Cardassia Prime Stück für Stück zu bombadieren.

Seitenwechsel der Cardassianer

Cardassiner greifen das Dominion an

Die cardassianische Flotte wechselt die Seite

Bei der finalen Schlacht bei Cardassia Prime stellten sich nach und nach immer mehr cardassianische Schlachtkreuzer auf die Seite der Föderationsallianz als diese von den Übergriffen auf ihre Zivilbewölkerung unterrichet wurden. Die Vernichtung der Zivilbevölkerung kostet über 800 Millionen unschuldiger Cardassianer das Leben.

Erfolg oder Niederlage der Cardassianischen Rebillion

Bei der Stationierung auf Cardassia Prime, dem Hauptquartier des Dominion wurde Damar, der für tot gehalten wird, lebendig von den Jem'Hadar-Patroilengänger entdeckt. Er positionierte eine Bombe in der Nähe des Hauptquartiers. Garak konnte mit einem Ablenkungsmanöver die Wachen täuschen und mit Damar gerade noch entkommen bevor die Bombe explodiert. Ihr geheimes Lager wurde von den Jem'Hadar aufgestöbert und mehere Cardassianer verloren bei dem Angriff ihr Leben. Die cardassianischen Krieger, die noch auf Seiten des Dominion standen, wechselten die Seiten und töteten die Jem'Hadar-Angreifer. Alle noch überlebten Freiheitskämpfer, darunter Kira, Garak und Damar erreichten mit aller Kraft die Kommandozentrale des Dominion. Bei der Stürmung der Kommandozentrale wurde Damar getötet. Die Besatzung des Hauptquartiers bestand nur aus der weiblichen Gründerin, Weyoun und zwei Jem'Hadars. Die Breen waren von der Gründerin aufgefordert worden, die Streitmacht des Dominions zu unterstützten. Garak und Kira waren die einzigen Überlebenden, die die Zentrale erreichen konnten. Die Gründerin und Weyoun haben keine Chance mehr auf eine Fluchtaktion. Weyoun provoziert Garak mit verachteten Bemerkungen über Damar, worauf dieser ihn hasserfüllt erschießt. Die Gründerin bedauert seinen Tod, denn er war der letzte Klon seiner Art. Kira verlangt von der infizierten Gründerin die Kapitulation, die diese kategorisch ablehnt. Die Meinung änderte sie als Odo sie in der großen Verbindung von ihrer Krankheit befreit und ihr zusichert alle anderen Wechselbälger von dem mophorgenen Virus zu heilen. Nach dem Waffenstillstandsabkommen auf Deep Space 9 wurde das erschrenkende Ergebnis des Dominion-Krieges und die Folge der cardasssianischen Wiederstandsbewegung sichtbar. Trotz der Verluste, die die cardassianische Rebillion mit sich trug, hat sie erheblich dazu beigetragen, die Freiheit im Cardassiansichen Reich, die von dem Dominion unterworfen wurde, wiederherzustellen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.