Lieutenant Clayton (2269)

Lieutenant Clayton ist ein Mensch und Offizier der Sternenflotte im 23. Jahrhundert.

2269 ist er auf der USS Enterprise (NCC-1701) stationiert und fliegt das Aquashuttle mit Captain James T. Kirk, Spock und Leonard McCoy zur Oberfläche des Planeten Argo. Nachdem das Shuttle dort von einer Lebensform angegriffen wird, kann dieser zurückgeschlagen werden und Clayton fliegt das Shuttle tiefer, um die Lebensform untersuchen zu können. Als das Tier wieder zu sich kommt, lässt er das Shuttle wieder auftauchen. Kirk befiehlt Montgomery Scott einen Nottransport, doch ehe dieser durchgeführt werden kann, erfasst das Wesen das Shuttle und Clayton wird mit Spock ins Wasser geschleudert und muss zusehen, wie Kirk und Spock von dem Wesen verschleppt werden. Nachdem sie befreit wurden, sind sie jedoch Kiemenatmer und kehren daher auf den Planeten zurück, um sich heilen zu lassen. Clayton befindet sich auf dem Boot, von dem sie ihre Mission starten.

In den darauffolgenden Tagen ist Clayton an der von Scott eingeleiteten Such- und Rettungsmission beteiligt. Er ist es, der das Wrack der Argo an einem Felsen entdeckt. Eine Suche nach Kirk und Spock bleibt ergebnislos. Diese werden jedoch von einem Tribunal der Aquaner, welches die Rettungsmission als Angriff fehlinterpretiert, beobachtet und Kirk und Spock zum Sterben auf dem Festland ausgesetzt. Allerdings zeigt sich Clayton und dem Rettungsteam die Aquanerin Rila und führt sie zu den beiden, sodass sie gerettet werden können. (TAS: Die Entführung)

Clayton wurde von James Doohan gesprochen und von Crock Krumbiegel (CIC) synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.