FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Daniela Strietzel (* 18. November 1958 in Berlin 60 Jahre alt) ist eine deutsche Synchronsprecherin und ehemalige Schauspielerin. Die für zahlreiche Gastauftritte in TV-Serien wie Ein Heim für Tiere (1985), Das Traumschiff (1993) und Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen (1995) bekannte Schauspielerin gab ihre Schauspielkarriere Anfang der 2000er für die Malerei auf.[1]

In Star Trek sprach sie:

Weitere ihrer Synchron-/Sprechrollen:

  • Pamela Sue Martin als Fallon Carrington Colby in Der Denver-Clan (1981-1984)
  • Kim Cattrall als Erna Hesire in Mannequin (1987)
  • Jennifer Tilly als Talbot in American Cocktail (1991)
  • Lucy Liu als Kim Hsin in Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI (1996, Ep. 3x19 „Höllengeld“)
  • Virginia Madsen als Jackie Lernancyzk in Der Regenmacher (1997)
  • Elle MacPherson als Janine Lecroix in Friends (1999-2000)
  • Claudia Christian als Carson Inez in Relic Hunter (2001, Ep. 3x10 „Außer Kontrolle“)
  • Dina Meyer als Lauren Logan in Kate Fox und die Liebe (2003)
  • Annie Potts als Shirl in Elvis Has Left the Building (2004)
  • Meagen Fay als Norma Harper in Desperate Housewives (2005, Ep. 2x07 „In Flagranti“)
  • Deborah May als Simone Gallavan '08 in Cold Case (2008, Ep. 6x04 „Rollergirl“)

QuellenangabenBearbeiten

  1. Barbara Jänichen, Artikel: Daniela Strietzel - Malerei statt Schauspiel bei welt.de (abgerufen: 15. Dezember 2012)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.