Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement
Episoden-Artikel
Zum Teil aus Produktionssicht und/oder realer Welt geschrieben.

Siehe DS9: Das Urteil für die Folge mit dem gleichen Namen.

Siehe ENT: Das Urteil für die Folge mit dem gleichen Namen.

Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Inhaltsangabe[]

Auf der USS Shenzhou wird der Erste Offizier wegen der ersten Meuterei in der Sternenflotte in die Arrestzelle gebracht. Währenddessen kann T'Kuvma seine Vision verwirklichen. Er eint die klingonischen Häuser und greift die Sternenflotte an. Der Krieg hat begonnen.

Kurzfassung[]

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT/DSC/PIC-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS/ST/LD/PRO-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung[]

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie:

Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Fortsetzung

Prolog[]

Die Flotten der Schlacht beim Doppelstern

Commander Michael Burnham wird wegen des Angriffs auf einen vorgesetzten Offizier vom Dienst entbunden und in die Arrestzelle gebracht.

Akt I[]

Es erscheinen mehrere klingonische Schiffe auf dem Bildschirm der USS Shenzhou. Ein Kampf ist nunmehr unausweichlich und die Verstärkung der Föderation lässt auf sich warten.

Akt II[]

Während des folgenden Gefechts wird die Shenzhou stark beschädigt. Es gibt zahlreiche Hüllenbrüche und viele Tote zu beklagen. In der Arrestzelle gibt es einen Hüllenbruch, der den verletzen Ensign Danby Connor tötet, als er sich auf dem Weg zur Krankenstation verirrt hat. Michael Burnham ist vom Kraftfeld ihrer Zelle geschützt worden, jedoch durch die Explosion des umliegenden Decks gegen die verbliebene Wand ihrer Zelle geschleudert und dadurch bewusstlos. Im Geist nimmt Sarek Kontakt zu ihr auf und erklärt, dass dies nur möglich ist, weil sie einen Teil seiner Katra besitzt. Er erwartet von ihr, dass sie sich nicht aufgibt und für jene da ist, die ihre Hilfe benötigen. Es gelingt ihr nach einer Diskussion über Ethik und Logik mit dem Bordcomputer aus ihrer Zelle zu entkommen, indem sie mittels Unterdruck durch ein Loch im Kraftfeld geschleudert wird und so die nächste Tür erreicht.

Akt III[]

Auf der Brücke sieht es sehr schlecht aus: Ein großes Loch klafft neben Captain Philippa Georgiou. Trotz Verstärkung ist die Flotte den klingonischen Schiffen unterlegen. Es gelingt Admiral Brett Anderson an Bord der USS Europa, die Shenzhou durch Traktorstrahlen vor der Kollision mit einem Asteroiden zu bewahren. Ein ausgehandelter Waffenstillstand erweist sich als tödliche Falle. Die Europa wird von einem getarnten klingonischen Schiff gerammt und aufgerissen. Admiral Anderson evakuiert sein Schiff und aktiviert die Selbstzerstörung. Damit vernichtet er sich und den Gegner.

Akt IV[]

Michael Burnham hat es wieder zurück auf die Brücke geschafft. Nachdem ein Photonensprengkopf, versteckt in einem klingonischen Leichnam, dem klingonischen Schiff „den Kopf abgeschlagen hat“, überzeugt sie Philippa Georgiou, dass sie den selbst ernannten Messias der Klingonen, T'Kuvma, nicht töten, sondern gefangen nehmen sollten. Beide beamen sich an Bord des Klingonenschiffes. Während des Kampfes werden sowohl T'Kuvma als auch Philippa Georgiou getötet. Burnham wird im letzten Moment gegen ihren Willen per Transporter gerettet.

Epilog[]

Die USS Shenzhou wird schließlich aufgegeben und die letzten Überlebenden verlassen das Schiff. Michael Burnham wird vor ein Kriegsgericht gestellt. Sie bekennt sich schuldig. Ihr wird der Rang aberkannt und sie zu lebenslanger Haft verurteilt.

Fortsetzung folgt…

Dialogzitate[]

Captain Georgiou
Hallo Michael. Willkommen auf der USS Shenzhou. Und herzlichen Glückwunsch zu Ihrem jüngsten Abschluss.
Michael Burnham
Respekt will verdient sein, genau wie Freundlichkeit.
Sarek
Gleichwohl müssen diplomatische Umgangsformen beachtet werden.
Burnham
Dies ist wohl kaum eine Verhandlung.
Georgiou
Sagen wir, ein erster Kontakt. Der einzige Mensch, der das Vulkanische Lernzentrum und die Wissenschaftsakademie besucht hat, kehrt zu seiner Art zurück. Das ist doch mehr oder weniger ein Erstkontakt.
Burnham
Eher Letzteres.

Durch eine Explosion verletzt und versehentlich zur Arrestzelle gegangen.

Connor
Warum kämpfen wir? Wir sind die Sternenflotte! Wir sind Forscher, keine Soldaten.

Versucht den Computer umzustimmen, da dieser ihre Situation nicht für "lebensbedrohlich" hält.

Burnham
Wann wird das Eindämmungsfeld meiner Zelle versagen?
Computer
In ungefähr acht Minuten.
Burnham
Und das wird zu meinem Tod führen. Korrekt?
Computer
Korrekt.
Burnham
Ist der Korridor außerhalb der Arrestzelle unbeschädigt und steht unter Druck?
Computer
Korrekt.
Burnham
Das heißt, wenn ich von meiner Zelle durch die Schutztür in den Korridor gelange, würde das mein Überleben sichern?
Computer
Negativ. Ein Aufenthalt im Vakuum des Alls von mehr als 15 Sekunden würde zu akutem Lungenversagen, Schock und Ersticken führen, noch bevor Sie die Schutztür erreichen könnten.
Burnham
Aber wenn du ein ein Meter großes Loch im Eindämmungsfeld öffnest, würde ich durch den Druckabfall in weniger als sechs Sekunden zur Schutztür geschossen werden.
Computer
Bestätigt, aber Ihr körperlicher Zustand wird es nicht zulassen, dass Sie die Schutztür öffnen können.
Burnham
Aus ethischen Gründen solltest du dann die Tür für mich öffnen.
Computer
Wird kalkuliert. Anfrage bestätigt. Ethisches Protokoll aktiviert. Die Überlebenschance liegt annähernd bei 43 Prozent.

Vor dem Militärgericht

Burnham
Dieser Traum ist zerstört. So wie das einzige Schiff, das ich kannte. Meine Crew: Verloren. Mein Captain … Meine Freundin … Ich wollte sie vor einem Krieg beschützen. Vor einem Feind. Und nun sind wir in einem Krieg. Und ich bin der Feind.

Hintergrundinformationen[]

Story und Drehbuch[]

Allgemeines[]

Angefangen mit dieser Episode wird annähernd jede Folge mit einer Zusammenfassung der Geschehnisse aus vorhergehenden Episoden begonnen.

Bezüge zu anderen Episoden (Kontinuität)[]

Bei TKuvmas Sterbeszene hört man im Hintergrund kurz Kindergesang. Die Melodie ist u. a. identisch mit dem Gesang der Kleinlinge aus TOS: Miri, ein Kleinling und gehört zum allgemeinen Kulturgut.

Bezüge zur Realität[]

In ihrem Schlusssatz vor Gericht sagt Burnham im Original Ich träumte von dem Tag, irgendwann ein eigenes Schiff zu kommandieren. (I dreamed of a day). Dies könnte als eine Anlehnung an die berühmten Worte Martin Luther Kings betrachtet werden.

Produktionsnotizen[]

Allgemeines[]

Zur Erstveröffentlichung zeigte die deutsche Netflix-Seite den Titel dieser Episode als Kampf beim Doppelstern.

Darsteller und Charaktere[]

Die im Vorspann genannten Hauptdarsteller Anthony Rapp, Mary Wiseman und Jason Isaacs haben in dieser Episode keinen Auftritt. Shazad Latif hat als Co-Star einen Auftritt unter seinem Pseudonym Javid Iqbal.

Produktionschronologie[]

24.09.2017
Verfügbar in den USA via CBS All Access
25.09.2017
Verfügbar in Deutschland via Netflix
01.11.2021
deutsche frei verfügbare Online-Erstausstrahlung auf Pluto TV
21.03.2022
deutsche Erstausstrahlung im Free-TV auf Tele 5

Diese Episode wurde in Deutschland als 728. Folge im Star-Trek-Franchise ausgestrahlt.

Trivia[]

Diese Episode hat eine FSK 12.

Chris Obi, Darsteller des T'Kuvma, feierte am Tag der US-amerikanischen Premiere seinen 47. Geburtstag.

Filmfehler[]

Synchronisationsfehler[]

Die Synchronisation von Sarus Satz Die taktische Station hat die Koordinaten eines klingonischen Kriegers ermittelt. ist sehr unpräzise. Der original Satz lautet Tactical advises that they have coordinates on a slain Klingon officer. Damit spricht er von einer taktischen Abteilung, nicht nur von einer Station. Mit slain wird explizit auf einen getöteten Klingonen hingewiesen, der statt des synchronisierten Kriegers im Original auch eher ein Offizier genannt wird.

In ihrem Schlusssatz vor Gericht sagt Burnham im Original Ich träumte von dem Tag, irgendwann ein eigenes Schiff zu kommandieren. (I dreamed of a day.) Im Folgesatz nimmt sie darauf mit Dieser Traum ist zerstört. noch einmal Bezug. Die Synchronisation unterschlägt diesen Bezug und läßt Burnham den Satz aber mit … In der Hoffnung, irgendwann ein eigenes Schiff beginnen.

Links und Verweise[]

Produktionsbeteiligte[]

Darsteller und Synchronsprecher[]

Hauptdarsteller
Sonequa Martin-Green als Commander Michael Burnham/Rückblende/Vision
Julia Kaufmann
Doug Jones als Lieutenant Commander Saru
Bernd Vollbrecht
Stargast
Michelle Yeoh als Captain Philippa Georgiou/Rückblende
Arianne Borbach
Gaststars
Mary Chieffo als L'Rell
Originalton
James Frain als Botschafter Sarek/Rückblende/Vision
Peter Flechtner
Kenneth Mitchell als Kol
Originalton
Chris Obi als T'Kuvma
Pierre Peters-Arnolds
Terry Serpico als Admiral Brett Anderson
Frank Röth
Sam Vartholomeos als Ensign Danby Connor
Patrick Baehr
Co-Stars
Arista Arhin als Michael Burnham (jung)/Rückblende
keine Sprechrolle
Emily Coutts als Lieutenant Junior Grade Keyla Detmer
Giuliana Jakobeit
Javid Iqbal als Voq
Originalton
Ali Momen als Lieutenant Junior Grade Kamran Gant
Bastian Sierich
Clare McConnell als Dennas
Originalton
Thamela Mpumlwana als T'Kuvma (jung)/Erinnerung
Originalton
Damon Runyan als Ujilli
Originalton
Tasia Valenza als Computer der USS Shenzhou (nur Stimme)
Lisa Braun
Chris Violette als Lieutenant Junior Grade Britch Weeton
Florian Clyde
Romaine Waite als Lieutenant Troy Januzzi
Tim Knauer
nicht in den Credits genannt
Nicole Dickinson als Klingonin #1
Julie Mahendran als Klingonin #2
Chris O'Bray als Föderationsrichter
Florian Hoffmann
Adam Winlove-Smith als klingonische Wache
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Nicole Dickinson als Stuntman (Klingone)
Justin Howell als Stuntman (Klingone)
Scheryl W Brown als Stuntdouble für Sonequa Martin-Green
Melanie Phan als Stuntdouble für Michelle Yeoh
Adam Winlove-Smith als Stuntdouble für Javid Iqbal

Verweise[]

Ereignisse
Föderal-Klingonischer Krieg (2256/57), Schlacht am Doppelstern
Kultur & Religion
Leuchtfeuer von Kahless
Personen
Botschafter, Ziehkind
Schiffe & Stationen
Arbeitsbiene, Buran-(NCC-1422)-Typ, USS Clarke, D7-Klasse, USS Dana, De-Milo-Typ, USS Earhart, USS Edison, USS Europa, Europa-Typ, Flaggschiff, Gagarin-Typ, USS Kerala, Klingonischer Bird-of-Prey (2230er–50er), Klingonischer Schlachtkreuzer, Klingonischer Zerstörer, Rettungskapsel, USS Ride, Sarcophagus, USS Shenzhou, USS Shran, Shran-Typ, USS Sioux, USS T'Plana Hath, T'Plana-Hath-Typ, Walker-Klasse, USS Yeager
Wissenschaft & Technik
Antimaterieeindämmung, Kraftfeld, Lateraler Vektortransporter, Phaser, Photonensprengkopf, Photonentorpedo, Schutzschild, Selbstzerstörung, Tarnvorrichtung, Traktorstrahl
sonstiges
Respekt

Externe Links[]

Advertisement