FANDOM


Achtung!
Dieser Artikel behandelt ein Thema, welches in einer noch nicht in Deutschland ausgestrahlten Folge oder in einem noch nicht angelaufenem Film aufgegriffen wird, oder kann durch eine solche Folge bzw. Film erweitert werden. Den Spoilerrichtlinien zufolge darf dieser Inhalt erst nach der Ausstrahlung bzw. Veröffentlichung hinzugefügt werden.

Inhaltsangabe

Kurzfassung

Nachdem Michael Burnham wegen dem Angriff auf einen vorgesetzten Offizier vom Dienst entbunden wurde und in die Arestzelle gebracht wurde, erscheinen mehrere klingonische Schiffe auf dem Bildschirm der USS Shenzhou. Ein Kampf ist nun mehr unausweichlich und die Verstärkung der Föderation lässt noch auf sich warten.
Während des folgenden Gefechtes wird die Shenzhou stark beschädigt, es gibt zahlreiche Hüllenbrüche und viele Tode zu beklagen. Sogar in der Arestzelle gibt es einen Hüllenbruch, der den Sicherheitsoffizier tötet, welcher Cmr. Burnham bewachen sollte. Diese wurde vom Kraftfeld ihrer Zelle geschützt, jedoch durch die Explosion des umliegenden Decks gegen die verbliebene Wand ihrer Zelle geschleudert und dadurch bewusstlos. Im Geiste kann diese Kontakt zu Sarek aufnehmen und erfährt, dass dies nur möglich ist, weil sie einen Teil seiner Katra besitzt. Es gelingt ihr nach einer mühevollen Diskussion mit dem Boardcomputer aus ihrer Zelle zu entkommen, indem sie durch ein Loch im Kraftfeld geschleudert wird und so die nächste Türe erreicht.

Auf der Brücke sieht es mittlerweile sehr schlecht aus: ein großes Loch klafft neben Capt. Philippa Georgiou. Trotz Verstärkung ist die Flotte den klingonischen Schiffen unterlegen. Es gelingt zwar Admiral Brett Anderson am Bord der USS Europa durch einen Traktorstrahl die Shenzhou vor der Kollision mit einem Asteroiden zu bewahren und scheinbar einen Waffenstillstand auszuhandeln, doch dieser erweißt sich als tödliche Falle. Die Europa wird von einem getarnten klingonischen Schiff gerammt und aufgerissen. Admiral Brett Anderson evakuiert darauf sein Schiff, aktiviert die Selbstzerstörung und vernichtet damit den Feind mit sich.
Michael Burnham hat es wieder zurück auf die Brücke geschafft. Nachdem ein Sprengstoff an einem klingonischen Leichnahm dem klingonischen Schiff "den Kopf abgeschlagen hat" überzeugt sie Philippa Georgiou dass sie den selbsternannten Messias der Klingonen, T'Kuvma, nicht töten, sondern gefangen nehmen sollten. Beide beamen sich an Board des Klingonenschiffes. Während des Kampfes werden sowohl T'Kuvma als auch Philippa Georgiou getötet und Burnham im letzten Moment und gegen ihren Willen per Transporter gerettet.

Die USS Shenzhou wird schließlich aufgegeben und die letzten Überlebenden verlassen das Schiff. Michael Burnham wird vor ein Kriegsgericht gestellt und, nach dem sie sich schuldig bekannt hat, verurteilt.

Langfassung

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie:

Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Dialogzitate

Hintergrundinformationen

Produktionsnotizen

Produktionschronologie

  • 24. September 2017 - US-Erstausstrahlung auf dem Sender CBS
  • 25. September 2017 - Deutsche Erstausstrahlung auf Netflix

Links und Verweise

Produktionsbeteiligte

Darsteller und Synchronsprecher

Verweise

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.