FANDOM


Dejaren

Dejaren (2374)

Dejaren ist eine HD-25 isomorphe Projektion, die im 24. Jahrhundert von den Serosianern erschaffen wird.

Er übernimmt auf einem ihrer Raumschiffe Reinigungsarbeiten. Er fühlt sich Organischen überlegen und sieht die Hologramme als höherwertige Lebensform an. Von der Crew fühlt er sich schlecht behandelt, weshalb er diese 2374 ermordet. Als kurz darauf sein Programm Fehlfunktionen aufweist, sendet er einen Notruf aus, der von der USS Voyager empfangen wird. B'Elanna Torres wird mit dem Doktor herübergebeamt, um den Fehler zu beheben. Bald darauf plant er Torres anzugreifen, wird jedoch durch eine Fehlfunktion daran gehindert. Als er sich rematerialisiert nimmt er Kontakt mit den dem Außenteam auf. Er spricht insbesondere mit dem Doktor über ihre Situation als Hologramme und ist überrascht, dass dieser von seiner Crew akzeptiert wird. Gegenüber Torres verhält er sich zunehmend feindselig und psychotisch. Er versucht den Doktor zu überzeugen, mit ihm wegzufliegen und die Galaxie zu erkunden, was jedoch bei diesem wenig Anklang findet. Nachdem die Ingenieurin die Leichen der Besatzung des Schiffs entdeckt, greift er sie an. Sie kann ihn deaktivieren, jedoch kann er dies rückgängig machen und deaktiviert den Doktor. Erneut greift er die Ingenieurin an, die ihn jedoch mithilfe einer Plasmaleitung deaktivieren kann. (VOY: Der Isomorph)

Dejaren wurde von Leland Orser gespielt und von Michael Narloch synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.