FANDOM


Deportation ist eine zwangsweise Verschleppung an einen anderen Ort.

2372 sieht Akorem Laan, der neue Abgesandte, Deportation als eine Strafe für diejenigen vor, die sich weigern, ihrer D'jarra zu folgen. Captain Sisko weist ihn darauf hin, dass das zwangsweise Einführen eines Kastensystems und das Bestrafen bei Zuwiderhandlung, die Pläne, Bajor in die Föderation zu bringen, zunichte machen. Akorem und Kai Winn sind sich dessen bewusst und bereit, das Opfer einzugehen. (DS9: Die Übernahme)

Externer LinkBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.