MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

| Sprache2= de | Sprache3= de | Format2= Hardcover | Format3= E-Book | ISBN2= 3453027795 | ISBN3= 3-641-11456-5 | Datum2= 1988 | Datum3= 2014-02-25 | Seitenanzahl2= 330 | Verlag2= Heyne | Verlag3= Heyne | AISN3= B00IHDLM18 }} James T. Kirk liest das Buch Der letzte Schachzug über die Klingonen, während die Besatzung der Enterprise sich auf Starbase 12 entspannt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Umschlagtext:

Captain Krenn, Kapitän der klingonischen Flotte, ist ein brillanter Stratege, nicht nur als Kommandant eines Raumschiffs, sondern auch als Spieler. Er wird auserwählt, um den diplomatischen Kontakt zur Föderation herzustellen.

Dr. Emanuel Tagore, sein Gegenspieler, der als Botschafter der Föderation ins klingonische Imperium geschickt wird, ist aus ganz anderem Holz geschnitzt: er ist ein überzeugter Pazifist. Die klingonischen Militärs haben wenig Verständnis für seine Einstellung, dennoch gelingt es dem alten Mann, die Idee von einer friedlichen Koexistenz im Bewusstsein der kriegerischen Rasse zu verankern.

Seine Mission droht zu scheitern, als offenbar wird, dass auch den millitärischen Befehlshabern der Erde herzlich wenig an einem interstellaren Frieden liegt.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Darstellung der Klingonen diente als Vorlage für die Rollenspielbücher von FASA und ist vergleichbar mit dem Roman Spocks Welt und Die Romulaner von Diane Duane, die dies für die Romulaner tat.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.