FANDOM


DestruktionsstrahlBorg

Ein Destruktionsstrahl (weiß) wird von einem Borg-Kubus abgefeuert.

Der Destruktionsstrahl ist eine Waffe der Borg, welche an Bord von Borg-Kuben eingesetzt wird. Die Waffe ist eine größere Variante des Schneidestrahls, welche dazu dient, die Außenhülle eines feindlichen Raumschiffes aufzubrechen, um dann die inneren Systeme zerstören zu können.

2366 und 2367 versuchen die Borg mehrmals, mit Hilfe des Destruktionsstrahl die Kampfsektion der USS Enterprise zu zerstören. Beim ersten mal kann die Enterprise den Traktorstrahl zerstören und anschließend entkommen, beim zweiten mal kann mit Hilfe von Locutus der Regenerationsmodus aktiviert werden, bevor die innere Rumpfhülle bricht. (TNG: In den Händen der Borg, Angriffsziel Erde)

Während der Schlacht von Wolf 359 setzen die Borg ebenfalls diese Waffe ein. Sie zerstören damit unter anderem die Untertasse der USS Melbourne und die USS Saratoga. (DS9: Der Abgesandte, Teil I)

Im englischen O-Ton der Episode The best of both worlds, part II wird die Waffe genau wie der Schneidestrahl als cutting beam bezeichnet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.