FANDOM


K (warnfile Ergänze:nl)
(Zusammenfassung: 1. Teil)
Zeile 35: Zeile 35:
   
 
==Zusammenfassung==
 
==Zusammenfassung==
ZUSAMMENFASSUNG
+
Der [[Medizinischer Offizier|Stationsarzt]] Dr. [[Julian Bashir]] wird beim Mittagessen von [[Garak]], dem [[Cardassianer|cardassianischen]] Schneider auf [[Deep Space 9]], angesprochen. Allerding hat Dr. Bashir schon Gerüchte über Garaks angebliche [[Obsidianischer Orden|Spionagetätigkeit]] gehört.
  +
  +
Als er auf der [[OPS]] den Kontaktversuch melden will, gerät er mitten in die Bemühungen des [[Commander]]s [[Benjamin Sisko]] einen [[Bajor|bajoranischen]] [[Aufklärer]] vor einem cardassianischen [[Kriegsschiff]] zu retten. Kurz bevor der Aufklärer zerstört wird, wird der einzige Insasse auf die OPS [[Beamen|gebeamt]]. Der verletzte Bajoraner bittet um politisches Asyl und stellt sich als [[Tahna Loss]] vor. Das wird von [[Major]] [[Kira Nerys]] bestätigt, die ihn vom [[Bajoranischen Widerstand]] kennt.
  +
  +
[[Gul]] [[Danar]] verlangt Tahnas sofortige Auslieferung, weil er ein [[Kohn-Ma]]-Terrorist sei. Sisko will aber erst eigene Nachforschungen anstellen, bevor er entscheidet. Daß er den Auslieferungsantrag nicht von vornherein ablehnt, erbost allerdings Kira so sehr, daß sie sich unter Nichtbeachtung der Kommandokette bei [[Admiral]] [[Rollman]] beschwert.
  +
  +
Beim Verhör auf der [[Krankenstation]] gibt Tahna zu als Miglied der Kohn-Ma Anschläge ausgeführt zu haben, er hätte sich aber davon gelöst. Daraufhin gewährt Sisko ihm Asyl.
  +
  +
Als Kira Tahna in sein neues Quartier bringt entwickelt sich zwischenden beiden ein Gespräch, in dem die unterschiedlichen politischen Ansätze deutlich werden. Tahna tritt für eine vollständige Unabhängigkeit und Bündnisfreiheit Bajors ein und stellt die [[Föderation]] sogar auf eine Stufe mit [[Cardassia]]. Kira ist zwar von der Föderation auch nicht hellauf begeistert, sieht in ihr aber einen Garanten dafür, die Cardassianer von Bajor fernzuhalten.
   
 
==Hintergundinformationen==
 
==Hintergundinformationen==

Version vom 14. Juli 2005, 12:45 Uhr

Serie: DS9
Staffel: 1
dt. Erstaus-
strahlung:
30.01.1994
Orig. Erst-
ausstrahlung:
09.01.1993
Originaltitel: Past Prologue
Prod. Nr: 404
Jahr: 2369
Sternzeit: unbekannt
Drehbuch: Kathryn Powers
Regie: Winrich Kolbe

Ein bajoranischer Terrorist stellt die Loyalität Kira's zur Föderation auf die Probe. Tahna Los möchte sogar das Wurmloch vernichten, damit Bajor wieder eine ruhigere Welt wird.

Zusammenfassung

Der Stationsarzt Dr. Julian Bashir wird beim Mittagessen von Garak, dem cardassianischen Schneider auf Deep Space 9, angesprochen. Allerding hat Dr. Bashir schon Gerüchte über Garaks angebliche Spionagetätigkeit gehört.

Als er auf der OPS den Kontaktversuch melden will, gerät er mitten in die Bemühungen des Commanders Benjamin Sisko einen bajoranischen Aufklärer vor einem cardassianischen Kriegsschiff zu retten. Kurz bevor der Aufklärer zerstört wird, wird der einzige Insasse auf die OPS gebeamt. Der verletzte Bajoraner bittet um politisches Asyl und stellt sich als Tahna Loss vor. Das wird von Major Kira Nerys bestätigt, die ihn vom Bajoranischen Widerstand kennt.

Gul Danar verlangt Tahnas sofortige Auslieferung, weil er ein Kohn-Ma-Terrorist sei. Sisko will aber erst eigene Nachforschungen anstellen, bevor er entscheidet. Daß er den Auslieferungsantrag nicht von vornherein ablehnt, erbost allerdings Kira so sehr, daß sie sich unter Nichtbeachtung der Kommandokette bei Admiral Rollman beschwert.

Beim Verhör auf der Krankenstation gibt Tahna zu als Miglied der Kohn-Ma Anschläge ausgeführt zu haben, er hätte sich aber davon gelöst. Daraufhin gewährt Sisko ihm Asyl.

Als Kira Tahna in sein neues Quartier bringt entwickelt sich zwischenden beiden ein Gespräch, in dem die unterschiedlichen politischen Ansätze deutlich werden. Tahna tritt für eine vollständige Unabhängigkeit und Bündnisfreiheit Bajors ein und stellt die Föderation sogar auf eine Stufe mit Cardassia. Kira ist zwar von der Föderation auch nicht hellauf begeistert, sieht in ihr aber einen Garanten dafür, die Cardassianer von Bajor fernzuhalten.

Hintergundinformationen

Ein Offensichtlicher Fehler ist den Übersetzern im Titel dieser Folge unterlaufen, denn die Terrorzelle heißt richtigerweise Kohn-Ma.

Dialogzitate

ZITATE

Links und Verweise

Gaststars

Verweise

DURCH KOMMATA GETRENNTE LISTE VON GEGENSTÄNDEN IN DER EPISODE (NOCH NICHT UNTER CHARAKTERE UND ZUSAMMENFASSUNG AUFGEFÜHRT)

Vorherige Episode:
Der Abgesandte, Teil II
Episode von
Star Trek: Deep Space Nine
Nächste Episode:
Unter Verdacht
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.