MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Die Enterprise-A wird auf eine spezielle Mission geschickt: Sie soll bei den Friedensangeboten des Romulanischen Reichs vermitteln.

Zusammenfassung der Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Umschlagtext:

Der Romulanische Imperator ist tot, und mit seinem Verschwinden stürzt das Empire in ein nie gekanntes Chaos. Auf einem kleinen Planeten inmitten der Neutralen Zone haben sich die Vertreter der Föderation und des Empire zusammengefunden, um eine Ära des Friedens einzuläuten.

Die Verhandlungen finden jedoch ein jähes Ende, als die Nachricht vom Wiedererscheinen jener mysteriösen Sonde eintrifft, die beinahe die Erde zerstört hätte. Unvermittelt sehen sich Captain Kirk und seine Crew einer drohenden Katastrophe gegenüber…

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ereignisse des Romans finden kurz nach Star Trek V: Am Rande des Universums statt.

Das Buch ist eine Fortsetzung von Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart.

Der Roman sollte ursprünglich den Titel Music of the Spheres tragen und Musik als Hauptthema haben. Die Editoren von Pocket Books wollten jedoch, auch aufgrund der neu eingeführten Canon-Richtlinien, dass Bonannos Roman umgeschrieben wird, sodass nach ihrer eigenen Aussage nur 7% des ursprünglichen Skriptes übrigblieb. Sie durfte nicht einmal ihre eigenen Charaktere, die sie für Geiseln für den Frieden erschuf, beibehalten.

Der VGS-Verlag veröffentlichte dieses Buch unter gleichen Namen in einer Hardcover-Ausgabe.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James T. Kirk, Spock, Leonard McCoy, Montgomery Scott, Hikaru Sulu, Uhura, Pavel Chekov, Kevin Thomas Riley

Andere Bücher der Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geplanter Verbund
Geiseln für den Frieden und Die Sonde, aber von Pocket Books verhindert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.