Memory Alpha

Bearbeiten von

Die Veröffentlichung

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte überprüfe die Vergleichsansicht weiter unten, um zu kontrollieren, dass du diesen Vorgang auch wirklich durchführen willst und speichere d…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 78: Zeile 78:
   
 
==== Akt IV: ====
 
==== Akt IV: ====
Gereizt sitzt der Doktor auf seinem Posten, als Neelix auf der Krankenstation erscheint. Er will ihm jedoch zu seinem tollen Holoroman gratulieren und bittet um seine Meinung zu seinem eigenen Werk: ''[[Kochen mit Neelix: Eine kulinarische Tour durch den Delta-Quadranten]]''. Ein paar verärgerte Kameraden sollten ihn nicht daran hindern seinen Roman zu veröffentlichen. Ein paar Veränderungen wären aber wahrscheinlich doch noch nötig, um die Offensichtlichkeit, dass es sich um die ''Voyager'' als Quelle der Inspiration handelt, zu maskieren. Allerdings brauche er Wochen. Schließlich gibt Neelix ihm seinen isolinearen Chip, damit das MHN seinen Verleger kontaktieren kann.
+
Gereizt sitzt der Doktor auf seinem Posten als Neelix auf der Krankenstation erscheint. Er will ihm jedoch zu seinem tollen Holoroman gratulieren und bittet um seine Meinung zu seinem eigenen Werk: ''[[Kochen mit Neelix: Eine kulinarische Tour durch den Delta-Quadranten]]''. Ein paar verärgerte Kameraden sollten ihn nicht daran hindern seinen Roman zu veröffentlichen. Ein paar Veränderungen wären aber wahrscheinlich doch noch nötig, um die Offensichtlichkeit, dass es sich um die ''Voyager'' als Quelle der Inspiration handelt, zu maskieren. Allerdings brauche er Wochen. Schließlich gibt Neelix ihm seinen isolinearen Chip, damit das MHN seinen Verleger kontaktieren kann.
   
In der Astrometrie bittet der Doktor seinen Verleger Arden Broht, den Roman noch nicht zu veröffentlichen, der Ruf der ''Voyager'' und seiner Freunde stünde auf dem Spiel. Er meint, dass der Roman zu glaubwürdig wäre. Er will den Roman noch einmal überarbeiten und ihn Broht dann zukommen lassen.
+
In der Astrometrie bittet der Doktor seinen Verleger Arden Broht den Roman noch nicht zu veröffentlichen, der Ruf der ''Voyager'' und seiner Freunde stünde auf dem Spiel. Er meint, dass der Roman zu glaubwürdig wäre. Er will den Roman noch einmal überarbeiten und ihn Broht dann zukommen lassen.
   
Im Casino reden Chakotay, Janeway, B'Elanna, Harry und Tom dem Doktor noch einmal ins Gewissen und Tom bieten an, ihm bei der Überarbeitung zu helfen.
+
Im Casino reden Chakotay, Janeway, B'Elanna, Harry und Tom dem Doktor noch einmal ins Gewissen und Tom bieten an ihm bei der Überarbeitung zu helfen.
   
Später hadert B'Elanna mit sich. Ihr Vater, [[John Torres]], möchte mit ihr reden, sie weiß jedoch nicht, was sie ihm zu sagen hätte und will lieber mit ihrer Cousine sprechen. Tom antwortet, dass sie doch einfach ihn reden lassen könnte. Schließlich redet sie mit ihrem Vater in Anwesenheit von Tom. Ihr Vater betreibt gezwungenen Smalltalk, während B'Elanna abwehrend zuhört. Schließlich wird er offener und sagt, dass er die vergangenen 20 Jahre nicht wiedergutmachen könne, aber in Zukunft eine engere Beziehung zu ihr anstrebt. B'Elanna wird schließlich in den letzten 30 Sekunden weich und sagt ihm, dass sie ihre Tochter vielleicht Miral nennen möchte. Ihr Vater ist gerührt und bevor die Verbindung endet, verspricht sie ihm zu schreiben. Als Tom und B'Elanna gehen, steht Seven betroffen in der Astrometrie.
+
Später hadert B'Elanna mit sich. Ihr Vater, [[John Torres]], möchte mit ihr reden, sie weiß jedoch nicht, was sie ihm zu sagen hätte und will lieber mit ihrer Cousine sprechen. Tom antwortet, dass sie doch einfach ihn reden lassen könnte. Schließlich redet sie mit ihrem Vater in Anwesenheit von Tom. Ihr Vater betreibt gezwungenen Smalltalk, während B'Elanna abwehrend zuhört. Schließlich wird er offener und sagt, dass er die vergangenen 20 Jahre nicht wieder gutmachen könne, aber in Zukunft eine engere Beziehung zu ihr anstrebt. B'Elanna wird schließlich in den letzten 30 Sekunden weich und sagt ihm, dass sie ihre Tochter vielleicht Miral nennen möchte. Ihr Vater ist gerührt und bevor die Verbindung endet, verspricht sie ihm zu schreiben. Als Tom und B'Elanna gehen steht Seven betroffen in der Astrometrie.
   
Im [[Kommunikationsforschungszentrum]] zeigt Reginald Barclay Admiral Paris den Holoroman des Doktors, der gerade ziemlich populär wird und der die ''Voyager'' in einem nicht sehr schmeichelhaften Licht porträtiert. Admiral Paris kontaktiert daraufhin sofort die ''Voyager'' und verlangt von Janeway eine Erklärung.
+
Im [[Kommunikationsforschungszentrum]] zeigt Reginald Barclay Admiral Paris den Holoroman des Doktors, der gerade ziemlich populär wird, der die ''Voyager'' in einem nicht sehr schmeichelhaften Licht porträtiert. Admiral Paris kontaktiert daraufhin sofort die ''Voyager'' und verlangt von Janeway eine Erklärung.
   
Nach einem Gespräch Janeways und des Doktors mit Broht wird klar, dass dieser den Roman gegen den Willen des Doktors veröffentlicht hat und ihn nicht vom Markt nehmen wird, weil ein Hologramm keine Rechte besäße.
+
Nach einem Gespräch Janeway und des Doktors mit Broht wird klar, dass dieser den Roman gegen den Willen des Doktors veröffentlicht hat und ihn nicht vom Markt nehmen wird, weil ein Hologramm keine Rechte besäße.
   
 
==== Akt V: ====
 
==== Akt V: ====
  Lade Editor…