FANDOM


Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich meine in einer der Folgen, in denen diese Jäger-Spezies (Was mir nicht einfällt wissen die die mich korrigieren) die Voyager gekapert hat und das Holodeck für eine Jagtsimulation auf die Voyager-Crew benutz, ist eine Holodeck-Simulation von Kronos zu sehen, (Nelix wurde von den Jägern zu einem Klingonen gemacht) in der man eine Art Felswüste/Felsigem Gebirge sieht... Also wird es zumindest eine Felswüste auf Kronos geben (Zu "Über die Geografie ist nicht viel bekannt da nur Städte zu sehen waren).

danke für den Hinweis. Ja das könnte man in der Tat hinzufügen, und weil dies das Wiki-Prinzip ist, könntest das sogar du selbst (aber dann bitte unter Geographie mit Adligen hat das nichts zu tun ;) ) -- Kobi - (Diskussion) 13:39, 19. Mär 2006 (UTC)
eigendlich kennen wir noch mehr landschaften auf Qo'noS:
  • Die Hölen von No'Mat
  • Die Hamar Berge
  • Das Meer von Gatan
  • Die Kri'stak-Vulkane
  • Den See von Lusor
  • Den Skral Fluss
lg--Shisma 15:56, 19. Mär 2006 (UTC)

Das zwar Erdenmythologie, aber m.M. nach sollte man evtl. als Hintergrundinfo die Namensherkunft erwähnen. Kronos ist einer der Titanen der gr. Mythologie.--Zottamann 18:55, 22. Jul 2006 (UTC)


Im Film "Das unentdeckte Land" sagt der Präsident der Föderation, dass Qo´nos innerhalb von fünfzug Jahren evakuiert werden würde. Passierte das wirklich oder wurde eine andere Möglichkeit gefunden, die Umwelt des Planeten wieder herzustellen? --89.56.57.108 00:32, 11. Okt 2006 (UTC)

Naja, offenbar hat man es doch geschafft. Einige Dutzend Jahre später erreicht Picards Enterprise und der Planet ist noch immer bewohnt. : [ defchris ] : [ comments ] : 11:23, 11. Okt 2006 (UTC)
Im Film wurde doch gesagt, dass es durch einen Frieden mit der Föderation nicht dazu kommen wird, da man das Geld für den Krieg (Schiffe, Waffen etc.) nun für die Klimaprobleme benutzen kann. Vielleicht wurde die Luft mit Hilfe von Filtern auf Kronos gesäubert. -- Roggan 11.10.2006, 14:33

Entfernung zur Erde Bearbeiten

Was mich etwas irritiert, ist die Entfernung von Qo'nos zur Erde. Die einzige Angabe, die ich dafür kenne, ist die aus dem ENT Pilot: Erde-Neptun (~60AE) in 6min. bei Warp 4,5. Das entspricht etwa 25.000.000km/s was wiederum etwa 83x c entspricht = 0,0095LJ/h. In 4 Tagen schafft die NX-01 somit knapp 1LJ.

Da stellt sich mir die Frage, wie das funktionieren soll! Die Entfernung Erde-Qo'nos nur ein Sechzehntel der Entfernung zum Vulcan?

Kann mir das jemand erklären? Danke.

87.174.80.74 20:55, 10. Jan. 2011 (UTC) Alex Corvis

Siehe dazu hier: Warpgeschwindigkeit#Widersprüche. Da ist es erwähnt. Wir können uns hier nur an die canonischen Aussagen halten und da ist dies nunmal genannt. Bitte beachte aber auch: Memory Alpha:Was Memory Alpha nicht ist Punkt 2--Tobi72 21:25, 10. Jan. 2011 (UTC)
Im Gegensatz du den in den Referenzwerken benutzen Warpskalen, sind die kanonischen Warpgeschwindigkeiten stark schwankend. So kann beispielsweise die USS Enterprise mit etwas über Warp 8 in TOS: Gefährliche Planetengirls in nicht einmal 12 Stunden über 900 Lichtjahre zurücklegen. Nimmt man diese Zahl als hypothetische Grundlage, unter der Annahme das Warp 4,5 etwa 1/10 der Geschwindigkeit von Warp 8 ist (siehe Referenzwerkskala), könnte die Enterprise NX-01 in 4 Tagen über 720 Lichtjahre zurücklegen. Das widerspricht natürlich den anderen kanonischen Entfernungsangaben in Star Trek: Enterprise, zeigt aber durchaus, dass man mit Warp 4,5 in 4 Tagen nicht zwingend nur 1 Lichtjahre zurücklegen kann. Es gibt dazu ja die Fan-Theorie der Subraumhighways, welche durch das Buch Star Trek Maps in die Welt gesetzt worden ist. Dort erklärt das Buch, dass natürliche Veränderungen und Wetterlagen die Warpgeschwindigkeit beeinflussen können und das es Regionen im Weltraum gibt, wo man sich 100te mal schneller mit einem bestimmten Warpfaktor fortbewegen kann als in anderen. Vielleicht gibt es zwischen Erde und Quonos solche Umwelteinflüsse, die die Warpgeschwindigkeit um den Faktor 100 steigern. Nimmt man den Star Trek Sternen-Atlas zugrunde, liegt die klingonische Heimatwelt etwa 60-70 Lichtjahre von der Erde entfernt, was einigermaßen konsistent passen würde, was aber leider nicht kanonisch ist. --Mark McWire 21:47, 10. Jan. 2011 (UTC)

Bevorzugte Schreibweise Bearbeiten

warum bevorzugen wir eigentlich implizit die Schreibweise Qo'noS statt Kronos? wir haben den Namen der klingonischen Heimatwelt ja immer nur gehört und nie gelesen oder?

Vermutlich wird in Skripten diese Schreibweise verwendet. In Star Trek Into Darkness haben wir jetzt auch als normaler Zuschauer die andere Schreibweise Kronos gelesen. Sollten wir diese Schreibweise nicht bevorzugen? --ShismaBitte korrigiert mich 12:04, 16. Mai 2013 (UTC)

Qo'noS ist ja nach Marc Okrand bis jetzt die zumindest "produktionstechnisch gewünschte" Schreibweise gewesen, während Kronos bislang eher in Skripten genutzt wurde (wo es auch sinnvoll ist, damit man nicht jedem Nebendarsteller erklären muss, wie denn nun das Wort "Qo'noS" ausgesprochen werden soll).
Auf MA/en wird gerade die gleiche Diskussion geführt, dort hat jemand behauptet, die Schreibweise "Qo'noS" wäre ebenfalls schon einmal zu sehen gewesen. Damit wären wir keinen Schritt weiter. ;) -- Cid Highwind (Diskussion) 12:47, 16. Mai 2013 (UTC)

Also ich würde vorschlagen den Artikel nach Kronos zu verschieben--ShismaBitte korrigiert mich 09:34, 21. Mai 2013 (UTC)

Da wir als einzig nachweisbare Schreibweise Kronos sehen, würde ich ebenfalls vorschlagen, es nach Kronos zu verschieben. Qo'noS dann gerne als Weiterleitung. --D47h0r Talk 10:59, 21. Mai 2013 (UTC)
anscheinend sind beide Schreibweisen im neuen Film zu sehen, Qo'noS dabei auf irgendeinem Computerbildschirm. Das lässt sich wahrscheinlich erst nach Erscheinen der DVD bestätigen oder widerlegen - aber dann wäre diese Schreibweise denke ich zu bevorzugen, da Kronos ja "nur" eine Einblendung für den Zuschauer ist. Wenn ihr also nicht in wenigen Monaten unter Umständen alles rückgängig machen wollt, sollte die Verschiebung noch etwas warten. --Cid Highwind (Diskussion) 11:12, 21. Mai 2013 (UTC)

Die Schreibweise Kronos ist einfacher zu lesen. Jemand der nicht weis wie Qo'noS zu lesen ist, wird an so einer Stelle stocken. Das ist finde ich ein Argument für diese Schreibweise. Ich denke beide sind etwa gleich canon. --ShismaBitte korrigiert mich 11:34, 21. Mai 2013 (UTC)

War denn die Schreibweise "Kronos" irgendwann einmal in einer Art und Weise zu sehen, bei der es sich definitiv um eine Schreibweise "im Universum" handelte - also nicht in einem Skript, einem Untertitel oder eben einer Ortsangabe für den Zuschauer? --Cid Highwind (Diskussion) 11:46, 21. Mai 2013 (UTC)

Ich sag jetzt einfach mal nein. (Bitte korrigiert mich) --ShismaBitte korrigiert mich 13:51, 21. Mai 2013 (UTC)

hat jemand Einwände gegen eine Verschiebung nach Kronos? --ShismaBitte korrigiert mich 15:41, 10. Jun. 2013 (UTC)

Also ich würde den Artikel lieber unter Qo'noS lassen. In den Hgi hier ist von einer Karte die Rede, welche auch auf einem PADD in Star Trek: Der Aufstand zu sehen sein soll und auf der die Position von Qo'noS bestätigt wird. Ich weiß nicht, um welche Karte es sich handelt und ob der Name darauf zu lesen ist. Andere Frage: wären Sekundärquellen wie der Sternenatlas in einem solchen Fall nicht von höherer Relevanz als Screeneinblendungen? --Egeria (Diskussion) 16:00, 10. Jun. 2013 (UTC)

der name steht da nicht drauf: siehe hier --ShismaBitte korrigiert mich 16:03, 10. Jun. 2013 (UTC)

Also, so lange wir keine Quelle für die Schreibweise "Kronos" finden, bin ich für "Qo'noS".--Tobi72 (Diskussion) 23:08, 10. Jun. 2013 (UTC)

haben wir ja: in Star Trek Into Darkness groß und deutlich. daher ja die diskussion--ShismaBitte korrigiert mich 09:28, 11. Jun. 2013 (UTC)

Das Problem das wir haben, Cid hat es bereits angesprochen, ist, dass wir die Schreibweise nicht inUniverse, sondern lediglich als Einblendung für den Zuschauer sehen, so ja auch im Star Trek Into Darkness. Solange wir keine eindeutige Schreibweise inUniverse finden, würde ich bei Qo'noS bleiben, da es die von der Produktion angedachte Schreibweise ist. In der MA/en wird auch gesagt, dass Kronos lediglich eine Vereinfachung für die Darsteller sei, um ihnen nicht ständig die Aussprache erklären zu müssen. Selbiges ist wohl auch im erwähnten Kinofilm für die Zuschauer der Fall. --D47h0r Talk 11:02, 11. Jun. 2013 (UTC)
Momentan schreibe ich über dieses Thema auf mehreren Seiten, aber es sind ja offenbar dieselben Leser ;-)
Meine ursprüngliche Diskussion passt zu obigem Thema, und zwar sehr gut! Wenn wir konsequent wären, müsste der Artikel verschoben werden auf "Kronos". Denn das große "S" ist ein deutliches Indiz, dass Qo'noS die Schreibweise von Marc Okrand ist. Er hat dieses in seiner Vokabel-Liste für Star Trek VI: Das unentdeckte Land (in the Klingon dictionary) zum ersten Mal eingeführt, kein Drehbuchautor käme auf die Idee, das so zu machen. Übrigens wird der Artikel IKS Kronos Eins auch so geschrieben. -- Klingonteacher (Diskussion) 18:56, 21. Okt. 2013 (UTC)
In diesem Fall war aber die Schreibweise ("Qo'noS") im Film selbst sichtbar und dadurch "kanonisch". Das bedeutet nicht, dass vergleichbare Schreibweisen anderer Wörter (oder gleich die komplette Transliterationsregel aus dem Wörterbuch) es ebenfalls wären. Wir müssen auch nicht "konsequenterweise" die Schreibweise ändern, weil die Quellenlage eben für verschiedene Wörter unterschiedlich ist. -- Cid Highwind (Diskussion) 20:38, 21. Okt. 2013 (UTC)
kann mir nochmal jemand sagen wo überhaupt Qo'noS zu lesen ist? --ShismaBitte korrigiert mich 08:15, 22. Okt. 2013 (UTC)
In Star Trek Into Darkness auf dem Bildschirm, als eine Nachricht an Harrisson geschickt wurde (rechts unten, links von dem Glatzkopf) steht QO'NOS [1] Ob es vorher schon zu sehen war, würde ich auch gerne wissen. -- Klingonteacher (Diskussion) 14:27, 23. Okt. 2013 (UTC)
wobei wir hier keine Aussage über die Groß- und Kleinschreibung treffen können. Es könnte genauso gut Qo'nos heißen. --ShismaBitte korrigiert mich 09:22, 24. Okt. 2013 (UTC)
ich hatte in Erinnerung, dass die Buchstaben als Kapitälchen unterschiedlich groß waren, aber die Erinnerung kann ja trügen. Trotzdem hätten wir dann immer noch den Fall einer zumindest bestätigten Schreibweise, aufgrund derer wir die genaue Kapitalisierung dann einer Hintergrundquelle entnehmen könnten. Das Gleiche tun wir ja auch mit allen englischen Begriffen, die in den Okudagrammen häufig auch nur in kompletter Großschreibung auftauchen. -- Cid Highwind (Diskussion) 09:39, 24. Okt. 2013 (UTC)
es gibt einen unterschied zwischen Kapitälchen und Versalschrift. Bei dem einen gibt es weiterhin Groß- und Kleinschreibung, bei dem anderen ist einfach alles Groß geschrieben. Das Beispiel oben ist einfach eine Versalschrift (so wie unsinnigerweise bei sämtlichen LCARS oberflächen ^^) --ShismaBitte korrigiert mich 10:21, 24. Okt. 2013 (UTC)
Der Unterschied ist mir bekannt. Wie geschrieben, ich bin davon ausgegangen, dass es Kapitälchen waren. -- Cid Highwind (Diskussion) 10:43, 24. Okt. 2013 (UTC)
eigentlich wollte ich nur sagen das Klingonteachers Argumentation, man könnte aus der Großschreibung des S ablesen, das Marc Okrands Werke jetzt canon sind, in zweierlei Hinsicht hinfällig.
  1. gibt es keinen wirklichen Onscreen Beweis dass das auch so ist.
  2. halte ich den Rückschluss für überstürzt
Ich würde zwar weiterhin Kronos bevorzugen weil es lesbar und weniger Nerdig ist. Aber ich kann auch mit Qo'noS leben auch wenn ich jedes mal nachkucken muss wie man es schreibt ^^--ShismaBitte korrigiert mich 11:56, 24. Okt. 2013 (UTC)
Ich werde dir jetzt nicht widersprechen, möchte aber nur mal zu bedenken geben, worauf es sich basiert, bei Qo'noS das S groß zu schreiben?  ;-)
Übrigens würde ich auch Kronos als Seitentitel bevorzugen, weil es dem Föderationsstandard (Englisch/Deutsch) entspricht. -- Klingonteacher (Diskussion) 08:44, 30. Okt. 2013 (UTC)

Hauptbild Bearbeiten

Vielleicht bin ich der einzige, den das stört: aber, ich finde es irgendwie falsch wenn man das Bild des "alternativen" Qo'noS als Hauptbild benutzt. Das sollte eigentlich besser für einen speziellen Absatz zur Neuen Zeitlinie genutzt werden. Als Hauptbild würde sich ein Bild aus der Hauptzeitlinie (z.B. aus TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil I) besser eignen. --Fizzbin-Junkie 22:05, 29. Okt. 2013 (UTC)

das würde ich auch bevorzugen. Die betreffende episode sollte bald in Blu-Ray erscheinen. solange können wir das drin lassen. --ShismaBitte korrigiert mich 22:13, 29. Okt. 2013 (UTC)
Ich bin auch dafür, ein älteres Bild zu nehmen. Bei TNG sollte es doch genügend bilder geben. -- Klingonteacher (Diskussion) 08:34, 30. Okt. 2013 (UTC)
ich bin nur gegen das nun eingestellte bild weil da eindeutig ein Raumschiff und nicht ein Planet im Vordergrund steht ^^ --ShismaBitte korrigiert mich 16:42, 30. Okt. 2013 (UTC)
ganz Ehrlich fast jeder Planetenartikel hat so ein Bild wo auch ein Raumschiff im Orbit ist. TNG wird gerade überarbeitet und wenn ein HD Bild in besserer Qualität erscheint, kann man das ja auch nehmen. --Klossi (Diskussion) 17:35, 30. Okt. 2013 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.