Advertisement

Woher stammt die Aussage die Romulaner waeren den Menschen ueberlegen gewesen?? Sowohl die bisherigen ENT-Folgen, als auch die Tatsache das die Romulaner sich waehrend ihrer Allianz mit klingonischen Schiffen beliefern liessen, laesst den Schluss zu das es eher umgekehrt war!!

Thot Gor

Also zuerst ist man den Menschen ja auch überlegen - schließlich hat die Enterprise nichts dem getarnten Minenfeld und den Bird-of-Prey entgegenzusetzen. Und dann kommt auch noch dieses Drohnenschiff, dass die Enterprise immer wieder fast zu klump schießt. Zusammen mit der Tarnvorrichtung ist man also schon den Menschen um einiges vorraus. Dieser Nachteil kann allerdings im irdisch-romulanischen Krieg egalisiert worden zu sein - vielleicht hat man ja die ein oder andere Wundertütentechnologie aus dem Ärmel geschüttelt, oder auf der anderen Seite einen klingonischen D5-Kreuzer gekapert und demontiert. Keine Ahnung - auf jeden Fall sind die Bird-of-Prey im 23. Jahrhundert zwar einem Schiff der Constitution-Klasse noch immer relativ ebenbürtig, welches ja nicht alleine auf Technologie der Menschen beruhte, allerdings gab's da wohl Probleme mit der Balance in der Energieverteilung (tarnen, feuern oder Warpantrieb), wodurch man sich wohl dann genötigt sah, mit den Klingonen ein Bündnis einzugehen. — defchris (✍ talk) 15:06, 23. Mai 2006 (UTC)