FANDOM


Determinismus?

Haben dann eigentlich die Handlungsfiguren des ST-Universums überhaupt einen freien Willen? Oder handeln sie vielmehr nach dem Determinismus, also daß alles vorgeplant ist. Hätten alle Figuren einen eigenen Willen, wäre es schon komisch, daß in einem Universum Kirk gut ist, während er im nächsten böse ist.


In welchen Folgen kommt das Spiegeluniversum denn vor? Hat einer ein paar Daten? - ne IP....

Stimmt, das hier müsste mal übersetzt eingefügt werden ... --Kai3k talk 18:58, 8. Jan 2006 (UTC)

Spiegeluniversum-Vorspann

Unter diesem Link-Text gibt es eine Version des Vorspanns von ENT im Spiegeluniversum. Ist der echt oder wurde der von einem Fan gemacht?

Da ich mich nur ungern dort anmelden möchte, kann ich immerhin anhand des Szenenfotos sagen, ja der Vorspann ist echt und nicht von einem Fan geschaffen worden. Allerdings bitte ich dich, keine weiteren Infos hier zu posten, da es zu einem gegen unsere Spoilerrichtlinien verstoßen würde und zum anderen gibt es immer noch viele, die die 4.Staffel von "Star Trek: Enterprise" noch nicht komplett gesehen haben und sich die Spannung bzw. Überraschung bis zur letzten Folge bewahren wollen. -- Sanyoh -- Postamt 17:48, 5. Apr 2006 (UTC)

Neu

Ich hab mal meinen Text reingepackt, der allerdings einige Spoiler enthält (und dem sicherlich ne Menge Links fehlen). Gut, TOS und DS9 sollten aufgrund des Alters davon nicht so betroffen sein, aber die 2 Folgen von ENT möglicherweise.
Falls der kurze Warnhinweis davor genügt, dann is gut. Falls nicht, kann ja wer den Spoiler woanders hinpacken oder sowas.
--Gen 23:09, 12. Apr 2006 (UTC)

Hi, da ich mir die Vorfreude auf die ENT-Epsioden nicht verderben will, möchte ich dich bitten, die betreffenden Spoiler bitte wieder zu entfernen. Danke! — defchris (✍ talk) 00:26, 13. Apr 2006 (UTC)
Der Artikel ist nicht zu gebrauchen, er verletzt die Memory Alpha:Spoilerrichtlinien und gegen die Memory Alpha:Erzählperspektive -- Kobi 09:16, 13. Apr 2006 (UTC)

Quantenrealität

Handelt es sich beim Spiegeluniversum um eine Quantenrealität, von denen in der TNG-Folge Parallelen die Rede ist? Data sagt dort ja, alles, was potenziell geschehen könne, geschehe auch in einer anderen Quantenrealität. Dies kann durchaus auch auf ein Spiegeluniversum zutreffen. Allerdings sehe ich in einen Unterschied darin, ob eine Handlung lediglich diesen oder jenen Weg einschlägt oder ob statt eines guten Kirks ein bösartiger geboren wird. Sicherlich gibt es auch entsprechend viele Spiegel-Quantenuniversen.--Ingo T. 09:48, 21. Jul 2006 (UTC)

Ich finde, daß Paralleluniversen/Quantenrealitäten das schwierigste Feld im ganzen ST-Universum sind. Meines Erachtens existiert ein Hauptuniversum, von dem sich alle anderen abgespalten haben, auch die Quantenrealitäten, d. h. diejenigen im Hauptuniversum begehen eine Handlung, wodurch Quantenparalleluniversen geschaffen werden, in denen die Figuren automatisch die anderen möglichen Handlungen begehen. Und so ist das mit den "normalen Paralleluniversen" auch: Durch einen Eingriff in die normale Zeitlinie des Hauptuniversums werden Paralleluniversen geschaffen - und auf die gleiche Weise können sie wieder vernichtet werden, durch die Wiederherstellung der normalen Zeitlinie. In meinen Augen ist natürlich "unser" ST-Universum das Hauptuniversum, von dem sich beizeiten Paralleluniversen abspalten.
Das Spiegeluniversum ist wieder eine ganz andere Ebene, da dort alles genau gegenteilig zu "unserem" ST-Universum ist. Wenn Gene Roddenberry kein Atheist gewesen wäre, könnte man sagen, das Spiegeluniversum sei eine Laune Gottes. ;-)
soweit ich weiss war roddenbarry pantheist. und mir ist so als ob der begriff "Quantenrealität" tatsächlich schonmal in DS9 im zusammenhang mit dem Spiegeluniversum gefallen ist... aber ich soll mich auch schon früher geirrt haben--Shisma Bitte korrigiert mich 15:08, 27. Jan 2007 (UTC)

Spezies

Es gab eine gnze Menge von Links auf Artikel wie "Vulkanier (Spiegeluniversum)" usw. und, um es kurz zu machen, wo immer ich sie gefunden habe habe ich sie geändert in Links auf die normalen Speziesartikel. Das hat zwei Gründe: 1. dürften die Daten was die Spezies angeht weitestgehend identisch sein und 2. denke ich nicht, dass wir für jede Gruppe im Spiegeluniversum einen eigenen Artikel brauchen.

Mir schwebt im Moment eher ein Sammelartikel ähnlich wie Mirror universe cultures in der MA/en vor, in dem man die politischen und historischen Besonderheiten der Völker aufführen könnte. Titelvorschlag: "Völker des Spiegeluniversums" Mein Anliegen A ist also erst mal zu fragen, ob es dafür Zustimmung gibt.

Anliegen B wäre dann die Frage, wie auf diesen Artikel hinzuweisen ist. Eine Möglichkeit wäre, die Standardlinkform "Spezies XY (Spiegeluniversum)" als einen Redirect auf den anzulegenden Artikel zu schaffen oder (was ich im Moment vorziehen würde) am Beginn der normalen Spezies Artikel vielleicht über eine neue Vorlage {{Begriffsklärung Spiegeluniversum Spezies}} der Form:

Der Artikel über das Gegenstück dieses Volks aus dem Spiegeluniversum ist unter [[Völker des Spiegeluniversums#{{{1|{{PAGENAME}}}}}|Völker des Spiegeluniversums]] zu finden.

Gibt es auch dafür Zustimmung?--Bravomike 14:51, 29. Mai. 2007 (UTC)

Keine Kommentare?--Bravomike 20:35, 30. Mai. 2007 (UTC)

Wenn der so übersichtlich isr wie in der eng MA auf jeden Fall währe sinnlos einen extra Artikel zu machen für jede Rasse nur weil mal die Rasse dort erwähnt wurde oder einer von der Rasse mal kurz zu sehen war. Also Ich stimme dafür --Klossi 20:59, 30. Mai. 2007 (UTC)

Ein mal Zustimmung, keine Gegenstimmen, ich erstelle den Artikel--Bravomike 11:06, 31. Mai. 2007 (UTC)
Artikel findet sich unter Völker des Spiegeluniversums, Vorlage unter Vorlage:Begriffsklärung Spiegeluniversum Volk--Bravomike 11:31, 31. Mai. 2007 (UTC)

Verweise am Ende des Artikels

Wäre es nicht vielleicht besser, das alles unter "Siehe auch" als "große" Überschrift (==) unterzubringen? Und dann die jetzigen als Unterschriften (===) nehmen? Wär vielleicht besser als die vielen großen Überschriften und dann nur "siehe..." -- =/\= Roggan == Meldung =/\= 11:32, 21. Jul. 2007 (UTC)

Probier es einfach eimal aus, wie es aussieht man kann ja die Variante nehmen die besser aussieht.--Klossi 11:37, 21. Jul. 2007 (UTC)

Gesagt, getan. Und? -- =/\= Roggan == Meldung =/\= 11:44, 21. Jul. 2007 (UTC)

Also von mir wirst du keinen Wiederspruch hören sieht klasse aus.--Klossi 11:51, 21. Jul. 2007 (UTC)

Schön :) -- =/\= Roggan == Meldung =/\= 11:54, 21. Jul. 2007 (UTC)

Nötig?

In Star Trek: Voyager verzichtete man auf eine Folge, die im Spiegeluniversum spielt, da die Crew der Voyager bereits bei anderer Gelegenheit "seitenverkehrt" dargestellt wird, so zum Beispiel in den Folgen VOY: Der Zeitzeuge und VOY: Die Veröffentlichung. Hier jedoch sind die Charaktere nicht in einem abgeschlossenen Spiegeluniversum, sondern sind Teil der Handlung (z.B. als Geschichtsschreibung einer Spezies oder als Holo-Roman des Doktors).

Ist dieser Hinweis nötig? Ich meine doch dass der Hinweis zwar nicht falsch ist, aber hier für den Artikel doch eher unnötig, oder? -- =/\= Roggan == Meldung =/\= 21:57, 24. Aug. 2007 (UTC)

Ich habe zumindest mal den kausalen Zusammenhang entfernt, ohne einen Beleg wie z.B. ein Interview mit einem Produzenten kann man das nicht behaupten. Ohnen den allerdings wird es dann wieder ein wenig trivial. Kann eigentlich auch raus (meiner Meinung nach)--Bravomike 21:59, 24. Aug. 2007 (UTC)

Ich nehms mal raus, wenn noch gegenstimmen auftauchen, kanns ja wieder rein. -- =/\= Roggan == Meldung =/\= 22:01, 24. Aug. 2007 (UTC)

Ich habe den Abschnitt hinzugefügt, da mir bis auf "Voyager" keine ST-Serie bekannt ist, die ohne Spiegeluniversum abgeschlossen wurde. Dennoch wird bei den genannten Folgen "Der Zeitzeuge" und "Die Veröffentlichung" deutlich, dass die Crew der Voyager auf eine Weise dargestellt wird, die eigentlich dem Gegenteil der echten Crew entspricht - so wie bei den anderen Serien im Spiegeluniversum. Natürlich habe ich keine offiziellen Hinweise, aber der Zusammenhang ergibt sich für mich auch so, auch wenn ich kein Katra eines Vulkaniers in mir trage. --89.247.234.29 14:02, 25. Aug. 2007 (UTC)
Wie wär's denn mit Star Trek: The Next Generation? Anzahl der Episoden mit Spiegeluniversum als Inhalt: 0... Und bitte unterlasse das Rollenspiel - wir sind hier normale Menschen... : [ defchris ] : [ comments ] : 14:59, 25. Aug. 2007 (UTC)
Das war kein Rollenspiel, sondern eine ironische Anmerkung. Apropros Rollenspiel: Deine Bemerkung "Anzahl der Episoden mit Spiegeluniversum als Inhalt: 0." klingt verdächtig nach einem Schiffscomputer. Übrigens findet sich hier ein weiterer Hinweis auf das Spiegeluniversum: "Kriegsschiff Voyager". --89.247.234.29 15:05, 25. Aug. 2007 (UTC)
Das ist defintiv kein Bezug zum Spiegeluniversum, sondern eine fehlerhafte/verfälschte Überlieferung der Reise der Voyager, die nach 300 Jahren auf einem Planeten im Delta-Quadranten erzählt wird - genau wie in Die Veröffentlichung. Da ist ja TNG: Die alte Enterprise wesentlich mehr Spiegeluniversum... : [ defchris ] : [ comments ] : 15:15, 25. Aug. 2007 (UTC)
Eben genau das steht in dem von mir geschriebenen Abschnitt (oben in dieser Diskussion) auch drin. Wenn du ihn mal bitte lesen würdest... --89.247.234.29 15:21, 25. Aug. 2007 (UTC)
OK, am eigentlichen Knackpunkt ändert sich aber nichts: Sowohl TNG als auch VOY haben keine Episoden im Spiegeluniversum, was man an der vollständigen Liste der Episoden mit Bezug zum Spiegeluniversum auch ohne extra Hinweis erkennen kann. Beide Serien haben eine bzw. zwei Episoden, in der die Crew in einer ähnlich düsteren Form wie im Spiegeluniversum gezeigt werden, aber es gibt keinen Beleg dafür, dass diese Episoden als Ersatz für Spiegeluniversumepisoden gedacht waren, also ist der Hinweis unnötig und kann raus bzw. draußen bleiben--Bravomike 15:46, 25. Aug. 2007 (UTC)

Das fremde Schiff aus einen anderen Universum

[...]
Mit Hilfe einer interphasischen Spalte können sie Kontakt mit unseren Universum aufnehmen. [...]
Gibt es dafür einen Beleg? Ich meine mich zu erinnern, dass das Universum in das eben jener Notruf entsand wurde, der Zeit im Spiegeluniversum entgegenläuft. Aus den Anderen Serien (TOS und DS9) geht jedoch hervor, dass in beiden universen die Zeit in die gleiche Richtung fließt. Maguire 21:39, 7. Apr. 2009 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.