Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Doug Jones als Saru

Doug Jones (* 24. Mai 1960 in Indianapolis, Indiana, USA 61 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

In Star Trek spielte er

Jones begann seine Schauspielkarriere Mitte der 1980er Jahre, wurde allerdings erst in den 1990ern durch Night Angel (mit Sam Hennings) auch einem größeren Publikum bekannt. 1992 stand er in Tim Burtons Batman Returns zusammen mit Anthony De LongisBranscombe RichmondDiane Salinger und Vincent Schiavelli vor der Kamera. Sein nächstes Projekt war 1993 Magic Kid mit Joseph Campanella, im gleichen Jahr war Jones im Halloween-Film Hocus Pocus zusammen mit Michael McGrady und Charles Rocket zu sehen. Er machte im dystopischen Film Tank Girl auf sich aufmerksam. Dort spielte er mit Reg E. CatheyJeff KoberClayton LandeyMalcolm McDowellLori Petty (der Hauptdarstellerin) und Frank Welker.

Jones ist bekannt für seine Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Filmemacher Guillermo del Toro, der in als Abe Sapien in Hellboy (2004) und Hellboy II: The Golden Army (2008) besetzte, zusammen mit Perlman als Hauptdarsteller. Er spielte auch in del Toro's Pan's Labyrinth (2006) mit und in Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer.

Filmografie (Auszug)[]

Darsteller[]

TV-Serien: Gastauftritte[]

Externe Links[]

Advertisement