FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Eberhard Prüter (* 21. Januar 1945 in Berlin; † 28. Oktober 2014 in Berlin; 69 Jahre) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Clyde Kusatsu als Investor aus San Francisco in Remington Steele (1986, Ep. 4x11 „Amateure“) und als Englisch Lehrer in American Pie – Wie ein heißer Apfelkuchen (1999)
  • Saul Rubinek als Harold Salt in Wall Street (1987)
  • William Shatner als Chuck Coburn in Broken Angel – Gefallene Engel (1988)
  • Miguel Ferrer als Agent Albert Rosenfield in Twin Peaks (1990-1991) und in Twin Peaks – Der Film (1992)
  • William Sadler als Monroe in Fieberhaft (1991)
  • Tom Braidwood als Frohike in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993-2002) und in Die Einsamen Schützen (2001)
  • Sam Anderson als Schuldirektor in Forrest Gump (1994)
  • Vincent Schiavelli als Chester in Larry Flynt – Die nackte Wahrheit (1996) und als Dr. Kaufmann in Der Morgen stirbt nie (1997)
  • Walter Koenig als Quinn Trask in Diagnose: Mord (1998, Ep. 6x06 „Das Gutachten“)
  • Brad Dourif als Dr. Wheedon in Senseless (1998) und als Gast in Pulse – Du bist tot, bevor Du stirbst! (2006)
  • Thaddäus Tentakel in SpongeBob Schwammkopf (seit 1999)
  • Tracey Walter als Charles Embry in Erin Brockovich (2000)
  • Robert Clendenin als Zarnoff, Space Nerd in Ey Mann – wo is' mein Auto? (2000)
  • Erick Avari als Dr. Peter Winsfold in Das Ritual – Saat des Bösen (2001) und als Habib in Postal (2007)
  • Armin Shimerman als Der Magier in Charmed – Zauberhafte Hexen (2002, Ep. 4x19 „Die Krönung“) und als Richter Brian Hooper in Boston Legal (2006, 7 Episoden)
  • Richard Fancy als Pfarrer Michael Ryan in Boston Legal (2005, in Ep. 2x09 „Unter Beschuss“ & 2x10 „Allerhand“)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.