Fandom


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Eberhard Prüter (* 21. Januar 1945 in Berlin; † 28. Oktober 2014 in Berlin; 69 Jahre) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Clyde Kusatsu als Investor aus San Francisco in Remington Steele (1986, Ep. 4x11 „Amateure“) und als Englisch Lehrer in American Pie – Wie ein heißer Apfelkuchen (1999)
  • Saul Rubinek als Harold Salt in Wall Street (1987)
  • William Shatner als Chuck Coburn in Broken Angel – Gefallene Engel (1988)
  • Miguel Ferrer als Agent Albert Rosenfield in Twin Peaks (1990-1991) und in Twin Peaks – Der Film (1992)
  • William Sadler als Monroe in Fieberhaft (1991)
  • Tom Braidwood als Frohike in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993-2002) und in Die Einsamen Schützen (2001)
  • Sam Anderson als Schuldirektor in Forrest Gump (1994)
  • Vincent Schiavelli als Chester in Larry Flynt – Die nackte Wahrheit (1996) und als Dr. Kaufmann in Der Morgen stirbt nie (1997)
  • Walter Koenig als Quinn Trask in Diagnose: Mord (1998, Ep. 6x06 „Das Gutachten“)
  • Brad Dourif als Dr. Wheedon in Senseless (1998) und als Gast in Pulse – Du bist tot, bevor Du stirbst! (2006)
  • Thaddäus Tentakel in SpongeBob Schwammkopf (seit 1999)
  • Tracey Walter als Charles Embry in Erin Brockovich (2000)
  • Robert Clendenin als Zarnoff, Space Nerd in Ey Mann – wo is' mein Auto? (2000)
  • Erick Avari als Dr. Peter Winsfold in Das Ritual – Saat des Bösen (2001) und als Habib in Postal (2007)
  • Armin Shimerman als Der Magier in Charmed – Zauberhafte Hexen (2002, Ep. 4x19 „Die Krönung“) und als Richter Brian Hooper in Boston Legal (2006, 7 Episoden)
  • Richard Fancy als Pfarrer Michael Ryan in Boston Legal (2005, in Ep. 2x09 „Unter Beschuss“ & 2x10 „Allerhand“)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+