Die Echoverschiebung ist ein Effekt, der von einem Raumschiff durch eine Umprogrammierung des Deflektorgitters erzeugt werden kann. Auf den Sensoren eines fremden Raumschiffs werden dann neben dem echten Raumschiff auch mehrere Scheinbilder angezeigt, die den Eindruck erwecken, dass sich weitere Raumschiffe auf das die Echoverschiebung erzeugende Raumschiff zu bewegen.

2372 nutzt die USS Voyager auf Vorschlag Fähnrich Harry Kims vor einer Schlacht gegen die Kazon-Nistrim eine Echoverschiebung, die es so aussehen lässt, als näherten sich 10 talaxianische Raumschiffe der Voyager. Die Kazon fallen auf den Trick herein und vier der acht angreifenden Kazon-Trägerschiffe ändern ihren Kurs. (VOY: Der Kampf ums Dasein, Teil I)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.