FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Ed Bishop (* 11. Juni 1932 in Brooklyn, New York, USA als George Victor Bishop; † 8. Juni 2005 in London, England, UK; 72 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler. In Star Trek sprach er Asmodi in der englischen Version der Star Trek: Die Abenteuer des Raumschiff Enterprise-Episode Das Geheimnis von Megas-Tu.

Bishop begann als Nebendarsteller in englischen Fernsehserien und Theaterstücken. Seinen ersten Leinwandauftritt hatte er als Krankenwagenfahrer in Stanley Kubricks Lolita. Nach weiteren Kurzauftritten (unter anderem in Auch die Kleinen wollen nach oben, James Bond: Man lebt nur zweimal, 2001: Odyssee im Weltraum) traf er 1967 die Fernsehproduzenten Gerry und Sylvia Anderson, die ihm eine Hauptsprechrolle in der Marionetten-Serie Captain Scarlet und die Rache der Mysterons anboten. Weltruhm erlangte er durch die Verkörperung des "Commander Ed Straker" in der Science Fiction-Serie UFO. Nach dem Ende der Serie arbeitete er überwiegend in Hörfunk, Fernsehen, Film und Theater und setzte seine markante Stimme in Werbespots und Zeichentrickserien sein.

Er war zweimal verheiratet und hatte einen Sohn sowie drei Töchter. Er starb nur wenige Tage nach seinem UFO-Co-Star Michael Billington in seiner Wahlheimat London.

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.