FANDOM


Für den menschlichen Physiker siehe Albert Einstein.

Shuttle Einstein

Commodore Matt Decker stiehlt die Einstein.

Die Einstein (1701/6) ist ein F-Klasse-Shuttle der Sternenflotte und ist der USS Enterprise (NCC-1701) in den 2260ern zugewiesen.

2267 stiehlt Commodore Matt Decker das Shuttle. Er fliegt mit dem Shuttle in den Planeten-Killer hinein um das Schiff dort zur Explosion zu bringen. Mit dieser Verzweiflungstat versucht er den Planeten-Killer zu vernichten. Aber das Shuttle reicht für die Vernichtung des Planeten-Killers nicht aus. Es kommt nur zu einem geringen Abfall der Energie im Planeten-Killer. Durch diese Selbstmordmission von Decker, findet James T. Kirk aber heraus, wie er den Planeten-Killer vernichten kann. Er lässt die beschädigte USS Constellation in den Schlund des Planetenkillers hinein fliegen und bringt sie dort wie die Einstein zur Explosion. Der Plan geht auf und der Planeten-Killer wird vernichtet. (TOS: Planeten-Killer)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Columbus

Die Originale Einstein.

Die Einstein wurde nach Albert Einstein benannt.

Im Original wurden für die Szenen mit der Einstein die Aufnahmen mit der Galileo wiederverwendet. Erst für TOS - Remastered bekam das Schiff 2007 einen eigenen Namen und Registriernummer.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.