FANDOM


Elektrostatische Restladung bezeichnet Spuren einer erhöhten Konzentration von elektrischen Feldern in beispielsweise einer Atmosphäre. Diese Spuren können Folgen eines Beamvorganges sein, die auch noch Tage nach einem Beamvorgang mit dem Tricorder aufgezeichnet werden können.

Bei ihrem Versuch Sisko, Bashir und Dax in der Zeit zu finden, suchen O'Brien und Kira nach einer elektrostatische Restladung in jedem Zeitabschnitt. (DS9: Gefangen in der Ver­gangen­heit, Teil II)

Der rutianische Inverter hinterlässt bei seiner Benutzung keine derartigen Spuren, da er die Materie nicht mittels elektromagnetische Kräfte auflöst, sondern sie durch Raumfaltung teleportiert. (TNG: Terror auf Rutia-Vier)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.