Fandom


 
K (Bot: Linkfix nach Episodenverschiebung (Befehl))
 
(33 dazwischenliegende Versionen von 18 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Er war Kommandant des Experimentellen Schiffes "Pegasus" das wegen einer defekten Interphasentarnung
+
[[Datei:Erik Pressman.jpg|thumb|Erik Pressman (2370)]]
mit einem Asteroiden verschmols.
+
[[Rear Admiral]] [[Erik Pressman]] ist in den [[2360er]]n ein [[Flaggoffizier]] der [[Sternenflotte]] der [[Föderation]].
Er wurde Jahre später von Captain Picard verhaftet und vor Gericht gestellt.
+
  +
[[2359]] ist er [[Kommandant]] des [[Forschungsschiff]]es [[USS Pegasus|USS ''Pegasus'']]. Während des Tests einer [[Interphasen-Tarnvorrichtung]] [[Meuterei|meutert]] Pressmans [[Besatzung]]. Daraufhin verlässt Pressman und nur wenige Besatzungsmitglieder, darunter auch der mit einem [[Phaser]] bewaffnete [[Fähnrich]] [[William T. Riker|Riker]], das [[Raumschiff]]. Da die Interphasen-Tarnvorrichtung nicht zuverlässig funktioniert und die Meuterer sie nicht deaktivieren können verschmilzt das Schiff schließlich mit einem [[Asteroid]]en.
  +
  +
Im Auftrag des [[Geheimdienst der Sternenflotte|Geheimdienstes der Sternenflotte]] soll Pressman [[2370]] das Schiff beziehungsweise inoffiziell die Interphasen-Tarnvorrichtung bergen. Als sich schließlich herausstellt, dass es um die Benutzung einer illegalen [[Tarnvorrichtung]] geht, lässt [[Captain]] [[Jean-Luc Picard|Picard]] den zum Rear Admiral [[Beförderung|beförderten]] Pressman wegen Verstoßes gegen den [[Vertrag von Algeron]] verhaften und vor [[Gericht]] stellen. ({{TNG|Das Pegasus-Projekt}})
  +
  +
{{Meta|Pressman wurde von [[Terry O'Quinn]] gespielt und von [[Jürgen Zartmann]] [[Liste von Synchronsprechern|synchronisiert]].}}
  +
  +
  +
[[Kategorie:Mensch|Pressman, Erik]]
  +
[[Kategorie:Sternenflottenpersonal|Pressman, Erik]]
  +
  +
[[bg:Ерик Пресман]]
  +
[[cs:Erik Pressman]]
  +
[[en:Erik Pressman]]

Aktuelle Version vom 10. Juni 2016, 20:57 Uhr

Erik Pressman

Erik Pressman (2370)

Rear Admiral Erik Pressman ist in den 2360ern ein Flaggoffizier der Sternenflotte der Föderation.

2359 ist er Kommandant des Forschungsschiffes USS Pegasus. Während des Tests einer Interphasen-Tarnvorrichtung meutert Pressmans Besatzung. Daraufhin verlässt Pressman und nur wenige Besatzungsmitglieder, darunter auch der mit einem Phaser bewaffnete Fähnrich Riker, das Raumschiff. Da die Interphasen-Tarnvorrichtung nicht zuverlässig funktioniert und die Meuterer sie nicht deaktivieren können verschmilzt das Schiff schließlich mit einem Asteroiden.

Im Auftrag des Geheimdienstes der Sternenflotte soll Pressman 2370 das Schiff beziehungsweise inoffiziell die Interphasen-Tarnvorrichtung bergen. Als sich schließlich herausstellt, dass es um die Benutzung einer illegalen Tarnvorrichtung geht, lässt Captain Picard den zum Rear Admiral beförderten Pressman wegen Verstoßes gegen den Vertrag von Algeron verhaften und vor Gericht stellen. (TNG: Das Pegasus-Projekt)

Pressman wurde von Terry O'Quinn gespielt und von Jürgen Zartmann synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.