K (Bot: Ändere Vorlage: AusbaufähigerArtikel)
K (→‎Dienst in der Sternenflotte: Rechtschreibkorrektur; Aktiv statt Passiv)
Zeile 3: Zeile 3:
 
==Dienst in der Sternenflotte==
 
==Dienst in der Sternenflotte==
   
In der [[Sternenflotte]] hat sich die [[Politik]] in Bezug der Familien an Bord stark gewandelt: Während es im [[23. Jahrhundert]] nicht üblich ist, die Familie an Bord mit auf das [[Raumschiff]] zu nehmen, werden die Schiffe zum Mitte des [[24. Jahrhundert]]s vor allem größer und geräumiger, so dass nun auch die [[Offizier]]e durch ihre Familien an Bord begleitet werden (''[[TOS]]''; {{TNG|Riker : 2 = ?}}).
+
In der [[Sternenflotte]] hat sich die [[Politik]] in Bezug der Familien an Bord stark gewandelt: Während es im [[23. Jahrhundert]] nicht üblich ist, die Familie an Bord mit auf das [[Raumschiff]] zu nehmen, werden die Schiffe zum Mitte des [[24. Jahrhundert]]s größer und geräumiger, so dass [[Offizier]]e nun auch ihre Familien mit an Bord nehmen dürfen (''[[TOS]]''; {{TNG|Riker : 2 = ?}}).
   
Allerdings gibt es nach wie vor Schiffstypen innerhalb der Sternenflotte, welche ausschließlich zu Kampfzwecken konzipiert sind, so dass die Offiziere wieder alleine reisen. So zum Beispiel die [[Defiant-Klasse|''Defiant'']]- und die [[Sovereign-Klasse|''Sovereign''-Klasse]] ({{DS9|Die Suche, Teil I}}; {{Film|8}}; {{Film|9}}; {{Film|10}}).
+
Allerdings gibt es nach wie vor Schiffstypen innerhalb der Sternenflotte, die ausschließlich zu Kampfzwecken konzipiert sind, so dass die Offiziere wieder alleine reisen, so zum Beispiel die [[Defiant-Klasse|''Defiant'']]- und die [[Sovereign-Klasse|''Sovereign''-Klasse]] ({{DS9|Die Suche, Teil I}}; {{Film|8}}; {{Film|9}}; {{Film|10}}).
   
 
==Klingonische Häuser==
 
==Klingonische Häuser==

Version vom 19. Juni 2012, 05:12 Uhr

Familien sind eine soziale Struktur innerhalb verschiedenster Völker. Die familiären Beziehungen sind dabei von Spezies zu Spezies unterschiedlich. Dabei ist der Begriff sowohl genetisch, als auch durch Kamerad- und Freundschaft geprägt. Was die verwandschaftlichen Beziehungen angeht ist die engste wohl die zwischen Eltern und ihren Kindern, diese Beziehung bildet die Basis der Familie.

Dienst in der Sternenflotte

In der Sternenflotte hat sich die Politik in Bezug der Familien an Bord stark gewandelt: Während es im 23. Jahrhundert nicht üblich ist, die Familie an Bord mit auf das Raumschiff zu nehmen, werden die Schiffe zum Mitte des 24. Jahrhunderts größer und geräumiger, so dass Offiziere nun auch ihre Familien mit an Bord nehmen dürfen (TOS; TNG: Riker : 2 = ? ?).

Allerdings gibt es nach wie vor Schiffstypen innerhalb der Sternenflotte, die ausschließlich zu Kampfzwecken konzipiert sind, so dass die Offiziere wieder alleine reisen, so zum Beispiel die Defiant- und die Sovereign-Klasse (DS9: Die Suche, Teil I; Star Trek: Der erste Kontakt; Star Trek: Der Aufstand; Star Trek: Nemesis).

Klingonische Häuser

In der klingonischen Kultur werden große Familien "Häuser" genannt. Die verschiedenen klingonischen Häuser werden jeweils von einem vorrangigen Familienmitglied geführt, dessen Position innerhalb des Hauses vererbt wird (DS9: Das Haus des Quark).

Die Häuser spielen sowohl in der Politik im Reich als auch im persönlichen Leben eines jeden Klingonen eine große Rolle. Ehre und Unehre eines Mitgliedes oder gar des Führers des Hauses wirken sich auf alle seine Mitglieder aus (TNG: Die Sünden des Vaters).

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.