FANDOM


Der Begriff Feedback stammt aus dem Englischen und lautet übersetzt "Rückkopplung". Er beschreibt einen Vorgang, bei dem ein Signal oder Ähnliches verstärkt zu seinem Ursprung zurück gesendet wird. Ein Feedback-Impuls bezeichnet eine Verstärkung eines Signals oder Ähnlichem, das zu einer Überlastung von Schiffssystemen führen kann. Eine Feedback-Schleife ist eine stete Verstärkung des ursprünglichen Signals, welche durch eine gegenseitige Übersendung und Verstärkung zwischen Ausgangs- und Eingansquelle verursacht wird, wodurch ebenfalls die Systeme, durch den Anstieg der Signalstärke, zerstört werden.

2154 löst die Raumstation Cold Station 12 ein Feedback aus, wodurch die Kommunikation der Enterprise (NX-01) gestört wird. (ENT: Cold Station 12)

2369 löst ein Energiestrahl der USS Enterprise (NCC-1701-D) zu einem romulanischen Warbird ein Feedback aus, welches einen Warpkernbruch auf der Enterprise auslöst. (TNG: Gefangen in einem temporären Fragment)

2374 entsteht beim Versuch Protomaterie in ein Shuttle zu beamen ein Feedback, dass sich entlang des Transporterstrahls ins Shuttle zieht und Neelix tötet. (VOY: Leben nach dem Tod)

Später schickt Seven of Nine eine Feedbackwelle durch das Hirogen-Kommunikationsnetzwerk, um einen unkooperativen Hirogen zu betäuben. (VOY: Flaschenpost)

2375 entwickelt das Programm des Doktors eine Feedback-Schleife, weil seine Persönlichkeitssubroutinen mit der ürsprünglichen Programmierung, den ethischen Subroutinen, in Konflikt gerät. Die Folge ist, dass sein Programm immer wieder dieselben "Gedankengänge" ausführt, der Doktor erscheint verrückt und extrem wütend. Nachdem er aufdeckt, dass Captain Janeway sein Programm zu seinem eigenen Schutz sabotiert hat, sehen er und Seven of Nine seine Rechte als Individuum verletzt. Janeway entscheidet sich daraufhin, den Doktor den "inneren Kampf" mit sich selbst ausführen zu lassen und seine Erinnerungsdateien nicht mehr zu löschen. (VOY: Verborgene Bilder)

Durch eine starke Energiezufuhr in Geordi La Forges Nerven durch den Anzug der Interface-Einheit wurde eine Feedbackschleife in Geordis Nerven in den Händen ausgelöst. Dadurch wurden seine Hände verbrannt, obwohl sie keinem Feuer ausgesetzt wurden. (TNG: Das Interface)

2377 feuert Tuvok mit seinem Phaser durch den Doktor hindurch, um den nygeanischen Gefangenen Iko zu betäuben. Dadurch wird beim Doktor eine Feedbackwelle ausgelöst, die zu einem Fluktuieren des Programms des Doktors führt, bis Seven of Nine dieses repariert hat. (VOY: Reue)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie im Jahr 2390 gelingt es Chakotay einen Traktorstrahl der USS Challenger mit Hilfe eines Feedback-Impulses aus zu schalten und den Delta Flyer zu befreien. (VOY: Temporale Paradoxie)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.