FANDOM


Felix ist der Autor mehrerer Holoprogramme, darunter Vic Fontaine's Lounge und Julian Bashir, Geheimagent. Er ist zudem ein guter Freund von Dr. Julian Bashir, dem Stationsarzt von Deep Space 9.

2372 bekommt Bashir das Holosuiteprogramm Julian Bashir, Geheimagent. (DS9: Unser Mann Bashir)

Ein Jahr später bekommt Bashir Queen's Gambit, ein weiteres Kapitel seiner Reihe Julian Bashir, Geheimagent von Felix geliefert. Bashir will das Programm kurz darauf mit seinen Freunden spielen. (DS9: Der Daten­kristall)

Von Felix bekommt Bashir 2374 Vic Fontaine's Lounge, mit der Holofigur Vic Fontaine. Felix hat Vic ein eigenes Bewusstsein und eine eigene Persönlichkeit eingebaut. Dank dieser Interaktionen ist das Programm von Felix sehr beliebt bei der Besatzung von Deep Space 9. (DS9: Auf seine Art)

2375 wird offenbar, dass Felix in Vics Programm ein sogenanntes Schachtelmännchen eingebaut hat. Dadurch ändert sich von einer Sekunde auf die andere alles in der Lounge. Aus einem gemütlichen Laden wird ein Kasino, in dem die Mafia ihre Hände im Spiel hat. Es gibt nur zwei Wege das Problem zu lösen: Entweder muss das Programm komplett neu gestartet werden, was den Verlust von Vics Erinnerungen zufolge hätte, oder man müsste es schaffen, die Mafia aus dem Casino herauszubekommen. Die Besatzung der Station entschließt sich daraufhin, das Casino auszurauben. Damit können sie Frankie, den neuen Besitzer, vertreiben, da er seinem Boss den erwirtschafteten Gewinn nicht aushändigen kann. (DS9: Badda-Bing, Badda-Bang)