Fandom


Beachte: Dieses Thema ist seit 2361 Tagen unbearbeitet. Es ist automatisch archiviert worden, weil die Diskussion offenbar vorüber ist. Antworte nur, wenn es wirklich notwendig ist!


Ich würde gerne eine Vereinheitlichung der Schauspieler-Artikel vorschlagen. Ich habe seit meinem letzten Beitrag (s. Zwerch) im stillen Kämmerlein daran gearbeitet und möchte heute meine Ergebnisse vorstellen. Vorab: Bestehende Artikel die meinem Vorschlag sehr weit entgegenkommen habe ich meist nur geringfügig geändert, d.h. an meinen Vorschlag angeglichen. Das gilt auch für Artikel die auf mehr Text aufgebaut sind. Meine Artikel basieren hauptsächlich auf der Verarbeitung von TV-Serien. TV-Filme/Filme laufen eher nebenbei mit.

Hier also mein Vorschlag (Anhand von Garry Walberg):

{{realworld}}

Dürfte bekannt sein und keine Fragen aufwerfen.


{{Personendaten|Garry Walberg|1921-06-10|Buffalo, New York|2012-03-27|Northridge, Kalifornien}} war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er spielte [[Commander]] [[Hansen (Commander)|Hansen]] in der {{S|TOS}}-Episode {{e|Spock unter Verdacht}}.

Ich habe alle Artikel wenn möglich auf diese Vorlage umgestellt, sonst steht da eben nur:

[[Name]]…

Die Personendaten habe ich aus der Internet Movie Database entnommen. Und zwar nur!!! die Daten aus der IMDB. Denn wenn ich außerdem noch aus diverse andere Quellen heranziehen würde -z.B. Wikipdia deutsch und englisch usw. habe ich drei bis vier verschiedene Ergebnisse. Das ist dann doch zuviel Arbeit die richtigen? Daten finden.


[[Datei:Hansen (Commander).jpg|thumb|Garry Walberg als Commander Hansen]]

Hier habe ich mögliche Rang- und Status (Captain, Doktor usw.) bezeichnungen ausgeschrieben und ggf. ein Break einfügt um die Schauspielernamen und Rollennamen jeweils in einer Reihe zu haben. Hier z.B. nicht

1. Zeile=Garry Walberg als Comander / 2. Zeile=Hansen

sondern

1. Zeile=Garry Walberg als / 2. Zeile=Commander Hansen

Außerdem habe ich etwaige Punkte -also z.B. Garry Walberg als Commander Hansen. gelöscht.


Absätze
Meine Aufteilung ist hier wie folgt:

1. Personendaten (s.o.) + ist/war + Nationalität (wobei hier meist Geburtsland z.B. Deutschland = deutscher Schauspieler -egal wie lange der/die jetzt in den USA lebt oder gar die dortige Staatsbürgerschaft angenommen hat (alles andere ähnlich den Personendaten, sonst zu viel Arbeit) + sonstige künstlerische Aktivitäten z.B. Musiker, Fotograf, Maler usw. und 'Schauspieler' um auf Star Trek zu kommen. Dann: Er/Sie spielte [[]]=Rang- und Statusbezeichungen und/oder sonst nur [[]]=Rollennamen in der [[]]-Episode [[|]] ?.

2. Etwaige Mitwirkungen in [[Fan-Projekte|Fan-Film-Reihen]]
.

Darüber hinaus hatte … in seiner/ihrer Jahre währenden … -karriere … Auftritte in … Film- und Fernsehproduktionen.

Anmerkung: Dieser einleitende Satz kann beliebig variiert werden (s. Beispiel unten). Die Angaben über Jahreszahlen, Art der Karrieren (Schauspiel, Regie, Produktion) und Anzahl der Auftritte entstammen ebenfalls der IMDB.

4.-(8). Variable Möglichkeiten-> Hauptrollen in TV-Serien / Wiederkehrende Rollen / Rollen in Mini-Serien / Gastauftritte in TV-Serien / Filmrollen. Einleitung hierfür ->In der TV-Serie … (JJJJ-JJJJ, u.a. mit [[]] spielte er/sie … die Hauptrolle -oder- als eine der Hauptfiguren die Rolle der(s) … / In … Episoden der TV-Serie … (JJJJ-JJJJ, u.a. mit [[]] spielte er/sie die wiederkehrende Rolle der(s) … / In der Mini-Serie … (JJJJ-JJJJ, u.a. mit [[]] spielte er/sie die Rolle der(s) … / Neben Star Trek hatte … Gastauftritte in TV-Serien wie … / Zu seinen/ihren Filmauftritten zählen u.a.: … .

Anmerkung: Die Jahreszahlen werden in den Hauptrollen / Wiederkehrenden Rollen / Rollen in Mini-Serien JJJJ-JJJJ und in den Gastrollen JJJJ/JJJJ/JJJJ usw. dargestellt. Die Reihenfolge der mitwirkenden Schauspieler richtet sich ebenfalls nach der IMDB. Dort sind alle Schauspieler bis zu zwei Gastauftritten genannt. Jene die nur einmal in der jeweiligen Serie aufgetreten sind habe ich daran angehängt. TV-Filme/Filme habe ich unter einem Punkt (s.o.) zusammengefasst.

5.-(9). Besondere Bemerkungen: Verwandschaftsverhältnisse zu anderen Star Trek-Mitwirkenden oder Personen des Zeitgeschehens. 6. oder (10). Weitere Angaben: Lebensweg, verliehene Preise oder Preisnominierungen.

Anmerkung: Angaben zum Tod habe ich etwas ausführlicher geschrieben in Form von genauem Datum (Monat ausgeschrieben) + Alter (unter 60 Jahre mit 'nur' versehen) und eventueller Todesursache (aber nur wo diese Angabe bereits vorhanden war).


== Externe Links ==
1. Persönliche offizielle!!! Homepages / 2. deutsche Wikipedia-Artikel / 3. englische Wikipedia-Artikel / 4. Internet Movie Data Base-Artikel.

Anmerkung: {{clear}}
entfällt auch bei kurzen Artikeln. Es sind halt alle aufgerufen die Artikel zu erweitern.

Ausführungen:


Sprachen

Reihenfolge: Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Niederländisch / Schwedisch / Polnisch / Tschechisch / Russisch / Japanisch, usw.


Schlussbemerkungen
Weiterhin hoffe ich, daß ich mein Anliegen einigermaßen verständlich und auch in der Form für Zehn Vorne angemessen herübergebracht habe und hoffe auf eure zahlreichen Anmerkungen, Hinweise, Kritik, Verbesserungsvorschläge usw. Etwaige Fragen versuche ich verständlich zu beantworten. P.S. Lasst trotzdem bitte wenigtens etwas von meinem Vorschlag übrig. :)


Gesamtansicht: Garry Walberg

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Hansen (Commander)

Garry Walberg als Commander Hansen

Garry Walberg (* 10. Juni 1921 in Buffalo, New York; † 27. März 2012 in Northridge, Kalifornien; 90 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er spielte Commander Hansen in der Raumschiff Enterprise-Episode Spock unter Verdacht.

Darüber hinaus hatte Walberg in seiner über 40 Jahre währenden Schauspielkarriere mehr als 100 Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der TV-Serie Quincy (1976-1983, u.a. mit John S. Ragin, Robert Ito, Paul Lambert, Vince Howard, Harry Townes, Joseph Campanella, Diana Muldaur, Sharon Acker, Henry Darrow, John Anderson, Logan Ramsey, Barbara Tarbuck, Ed Begley, Jr., Mary Carver, Dallas Mitchell, Phillip Pine, Warren Munson, Granville van Dusen, Eugene Roche, William Smithers, James Gregory, Elisha Cook, Robert Sampson, Jonathan Frakes, David Spielberg, Alex Henteloff, Phillip R. Allen, Stewart Moss, Whit Bissell, John Fiedler, Skip Homeier, Paul Carr, Ellen Geer, Katherine Moffat, Byron Morrow, Roy Jenson, Michael Durrell, Stanley Kamel, William O'Connell, Ted Gehring, Don Eitner, Booth Colman, Alexander Enberg, William Campbell, Gilbert Green, Ed McCready, Michael Keenan, Clyde Kusatsu, Peter Brocco, Joan Pringle, Meg Wyllie, Paul Fix, Michael Strong, Marianna Hill, David-Troy, Tom Troupe, Janet MacLachlan, Roger Perry, Sid Haig, Madlyn Rhue, Gail Bonney, Tige Andrews, William Windom und Jerry Daniels) spielte Walberg als eine der Hauptfiguren die Rolle des Lieutenant Frank Monahan.

In 32 Folgen der TV-Serie Peyton Place (1965-1968, u.a. mit Tim O'Connor, Leigh Taylor-Young, William Smithers, Susan Oliver, James Doohan, Jon Lormer) spielte er die wiederkehrende Rolle des Sergeant Edward Goddard und in 13 Folgen von Männerwirtschaft (1970-1974, u.a. mit Bill Quinn, Marj Dusay und Elinor Donahue) die des Speed.

Neben Star Trek hatte Walberg Gastauftritte in TV-Serien wie Unglaubliche Geschichten (1959, u.a. mit James Gregory), Rauchende Colts (1959/1961/1962/1963/1964/1965/1973/1974, u.a. mit Leonard Nimoy, Michael Barrier, Arthur Batanides, James Gregory, Ian Wolfe, Jon Kowal und Morgan Woodward), Westlich von Santa Fe (1960, u.a. mit Paul Fix und Bill Quinn), Im wilden Westen (1962/1968, u.a. mit Paul Sorensen und Joseph Mell), Perry Mason (1963, u.a. mit Richard Derr), Auf der Flucht (1963/1964/1965/1967, u.a. mit Meg Wyllie, Hal Lynch und Percy Rodriguez), Die Leute von der Shiloh Ranch (1966, u.a. mit Charles Seel), Planet der Giganten (1969, u.a. mit Don Marshall), Twen-Police (1970, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews, Lou Antonio und Bruce Watson), Medical Center (1971, u.a. mit James Daly und Barbara Gates), Banacek (1973, u.a. mit David Spielberg, George Murdock, John Hoyt, Gene Dynarski und Robert DoQui), Search (1973, u.a. mit Alfred Ryder) und Mord ist ihr Hobby (1989, u.a. mit Robert Pine und Hallie Todd).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All (1971, u.a. mit Kermit Murdock, Rhodin Cogan, Walker Edmiston, Bart La Rue, Michael Pataki, Georgia Schmidt und Joan Swift, Produzent und Regie: Robert Wise), Amelia Earhart (TV 1976, u.a.mit Stephen Macht, Susan Oliver, Jane Wyatt und Dallas Mitchell), King Kong (1976, u.a. mit Rene Auberjonois, Ed Lauter, Corbin Bernsen, Ray Buktenica und Joe Piscopo) und Der legendäre Howard Hughes (TV 1977, u.a. mit Barry Atwater, John S. Ragin, Ray Buktenica, Shay Duffin und John Bellah).

Externe Links


Diskussion

Die Anmerkung bezüglich IMDb kann ich nicht nachvollziehen. Wenn es dort und bei Wikipedia (MA/en wird als Quelle gar nicht erst in Betracht gezogen?) widersprüchliche Daten gibt, sollte gerade das Anlass zu weiterer Recherche sein, oder wenn es auffällt zumindest dazu führen, dass man die möglicherweise fehlerhafte Information erst einmal nicht über nimmt. --Cid Highwind (Diskussion) 21:35, 17. Jul. 2013 (UTC)

Wiederaufnahme (2014)

Auf Anregung von Zwerch will ich dieses Thema noch mal aufgreifen und mit den bereits diskutierten und festgelegten Stilvorgaben für Episoden- und Charakterartikel mergen.

Zunächst möchte ich aber noch auf die obigen allgemeinen Stilfragen eingehen:

  • Vorlage Personendaten: wir sollten generell festlegen, dass man die Ortsangaben voll ausschreibt, also STADT, BUNDESSTAAT, LAND)
  • Geburtsdaten: Man kann sich nicht immer blind auf die IMDB verlassen, man muss für einen Artikel so oder so recherchieren. Insbesondere den Wikipedia-Artikel sollte man heranziehen, weil dort manchmal auch explizite Quellenangaben (für biografische Daten) stehen. Wenn z.B. die Geburtsdaten vakant sind, d.h. wenn 2 oder 3 Quellen was anderes sagen und man sich unsicher ist, dann lässt man die Datumsangabe ganz einfach weg! Und schreibt auf der Diskussionsseite eine Info dazu.
  • Satzpunkt bei Bildunterschriften: finde ich auch generell überflüssig
  • Breaks bei Bildunterschriften: eigentlich umso weniger html umso besser, aus optischen Gesichtspunkten kann man das aber schon mal machen.
  • clear: nicht entfernen solange der Text nicht ausreicht um das Foto auf Abstand zur nächsten Trennungslinie zu bringen. Manche Artikel kann man einfach nicht erweitern, weil eben nicht mehr über die Person in Erfahrung zu bringen ist.
  • Sprachen: die Sortierreihenfolge läuft schlicht alphabetisch, hier wird niemand bevorzugt
  • Verweis auf englische Wikipedia: finde ich bei Existenz eines deutschen Wikipedia-Artikel unnötig.

Mein erweiterter Entwurf in Abstimmung zu den bisherigen Vorgaben findet sich hier: Benutzer:Fizzbin-Junkie/Test 2 ein erstes Beispiel wäre William Shatner. Ein wenig Kopfzerbrechen machte mir dabei die Überschrift für die Star-Trek-Beteiligungen, bis ich im Netz dank einer tchechischen Trek-Seite auf eine pfiffige Wortschöpfung gestoßen bin, die man in Abgrenzung zur Filmo-/Biblio-/Diskografie nutzen könnte: die Trekografie :-D --Fizzbin-Junkie 12:46, 18. Jan. 2014 (UTC)

Solche Wortschöpfungen finde ich grundsätzlich nicht gut, sie wirken auf mich immer etwas unseriös. In einer Enzyklopädie bzw. einem enzyklopädisch sein wollenden Wiki haben sie meiner Meinung nach nichts zu suchen. Alternativvorschlag, falls nötig: Filmographie (Star Trek), Filmographie (Trek), Mitwirkung an Star-Trek-Produktionen, verkürzt Star-Trek-Produktionen, ... -- Cid Highwind (Diskussion) 13:21, 18. Jan. 2014 (UTC)
Zu den Punkten Personendaten, Geburtsdaten, clear und Sprachen kann ich dir nur zustimmen. Ich selbst habe des Öfteren einen Satzpunkt bei Bildunterschriften verwendet und finde es optisch ansprechender. Ohne sieht es für mich eben halb fertig aus. Aber wenn wir uns alle einigen, dies nicht zu verwenden wäre das für mich in Ordnung. zu den breaks kann ich nichts sagen, ist mir ehrlich gesagt noch nie sonderlich oft begegnet, aber kann deine Argumente verstehen. Bei Sprachen ist mir die Reihenfolge ehrlich gesagt wurscht, wenn alphabetisch könnte das ja von einem Bot gemacht werden, sofern hier noch jemand aktiv ist, der mit einem Bot arbeiten kann. Verlinkungen auf deutsche Wikipedia-Artikel, falls vorhanden, verstehen sich von selbst, ansonsten lässt man es schlichtweg einfach weg. Ein englischer Wikipedia-Artikel bringt dann auch nicht viel mehr, als wenn man keinen Link hat.
Was die Wortschöpfungen angeht schließe ich mich eindeutig Cid an, ich halte davon ebenfalls nicht viel. Wir haben doch bei diversen Darsteller-Artikeln die Filmographie, warum erweitern wir das nicht diesbezüglich? --D47h0r Talk 13:38, 18. Jan. 2014 (UTC)

Die Abgrenzung von Trek-Material und sonstigen Projekten sollte schon deutlich sein. Bis ich den Begriff der tschechischen Trek-Seite gestoßen bin, hatte ich schlicht die etwas ausladende Überschrift Star-Trek-Beteiligungen als… (und dann …Darsteller) favorisiert. Da der Begriff hier offenbar unerwünscht ist, habe ich das auf der Test-Seite nun wieder angepasst. --Fizzbin-Junkie 13:58, 18. Jan. 2014 (UTC)

Meine Aussage bezog sich eigentlich eher auf Trekologie, die Variante Star-Trek-Beteiligungen als… (und dann …Darsteller) war doch in Ordnung. Ich glaube wir haben da etwas aneinander vorbeigeredet ;) --D47h0r Talk 14:08, 18. Jan. 2014 (UTC)

Nach den ersten Überarbeitungen tue ich mich insbesondere bei Episodenauflistungen von Darstellern schwer, die einen Charakter besonders häufig gespielt haben, wie zum Beispiel bei Tracee Lee Cocco, Lorine Mendell oder eben auch bei einem Hauptdarsteller wie William Shatner. Für die Vereinheitlichung der Artikel ist vorgesehen, dass es eine simple Auflistung der Rollennamen gibt. Hinter den Rollennamen stehen in Klammern die entsprechenden Episoden. So wird das auch bei den Synchronsprechern gehandhabt. Wenn es sich um einen Haupt- oder wiederkehrenden Charakter handelt, steht meist nur die Serie - also {{S|SERIE}} - dabei und keine ellenlange Einzelauflistung der Episoden. Eine Auflistung der Episoden findet sich in der Regel im entsprechenden Charakterartikel (dafür ist sogar eine eigene Überschrift in der HGI vorgesehen, siehe hier und als Beispiel hier). Ist das so akzeptabel, oder muss auch in den Darstellerartikeln jede einzelne Episode aufgezählt werden, in der ein häufig auftauchender Charakter vorkommt? Wenn ja, müssen wir uns ausdenken, wie das im obigen Vorschlag optisch umgesetzt werden soll. In diesem Zusammenhang möchte ich noch anmerken, dass wir hier (noch) nicht über die Möglichkeit verfügen, solche Listen wie in der MA/en entsprechend sauber aus-/einzublenden - das <div class="appear"> funktioniert hier nicht. Ich habe gestern versucht, soetwas mittels Tabelle zu erstellen (als Nebenprodukt fiel mir dabei die Lösung bzgl. der Personensidebars ein), aber das ist sicher nicht mal annähernd serienreif… Ich hoffe daher auf entsprechende Meinungen und Vorschläge. --Fizzbin-Junkie 19:14, 19. Jan. 2014 (UTC)

Ich muss schonmal sagen, dass die Idee hinter Benutzer:Fizzbin-Junkie/Test 3 schonmal nicht schlecht ist. In der Breite die Rollen mitsamt Bild und daruner als ausklappbare Liste die Episoden. Eventuell noch ausklappbar je nach Serie, sodass nicht gleich alles ausgeklappt wird? Man könnte diese Tabelle ja als Sidebar zweckentfremden, dort klappt es ja auch, die Sidebar abschnittsweise auszuklappen. Die nächste Frage wäre dann, ob die Breite für viele Rollen reicht, aber dazu könnte man sich ja ein Beispiel mit vielen verschiedenen Rollen herauspicken und es danach ausrichten. Was Tabellen allgemein angeht, so habe ich in Klingonische_Sprache#Bekannte_nicht-klingonische_Sprecher mal eine mehrspaltige Tabelle eingebaut. Da dortaber ewig nichts mehr geändert wurde, bin ich mir nicht sicher, ob dies überhaupt wirklich regisitriert wurde. Mir ging es da eigentlich nur darum, bei langen Listen mehr in dei Breite zu gehen, da sonst viel Platz verschwendet wird und langes scrollen ist nicht unbedingt wirklich toll. Ein gutes Beispiel ist da ~/Person/TNG/4x07/1#Hintergrundinformationen, viel Scrollen für nichts. Vielleicht eine Zeile je Serie und in den Spalten dann die Episoden? Könnte nur bei zB TNG eng werden mit 7 Staffeln, aber man könnte es mal ausprobieren, die Episodentitel sind teilweise ja auch schon recht lang sodass so etwas sicherlich knifflig werden wird. --D47h0r Talk 20:24, 19. Jan. 2014 (UTC)

In die Breite zu gehen ist wegen der unterschiedlichen Auflösung immer ein wenig problematisch. Ich hatte mir auch erst eine Tabelle vorgestellt, die in der ersten Spalte das Bild beinhaltet, in der zweiten Spalte den Rollennamen und in der dritten dann die ausklappbare Episodenliste - wie in dieser Testtabelle. Für die Episodenauflistungen in Charakter-Artikeln würde sich zumindest provisorisch diese Variante anbieten - siehe Beispiel. --Fizzbin-Junkie 23:45, 19. Jan. 2014 (UTC)

Wenn es eine Variante mit Bild werden soll, würde ich die momentane Variante #2 (Rolle=Zeile) vorziehen. Bei der anderen Variante (Rolle=Spalte) ist bei mir schon im Beispiel mit drei Rollen ein unschöner Scrollbalken zu sehen, außerdem nimmt die expandierte Episodenliste teilweise unnötig viel Platz ein (im Beispiel: volle Liste bei der Offizierin führt zu unnötigem Freiraum bei der Borgdrohne). In der anderen Variane hingegen lassen sich die Episodenlisten auch zu einzelnen Rollen ganz nach Bedarf expandieren.
Eine andere Überlegung wäre es zu prüfen, ob man diese Liste überhaupt im Schauspieler-Artikel benötigt. Wenn man im Schauspieler-Artikel nur die Rolle verlinkt, und im Rollen-Artikel eh alle Episoden für diese Rolle auflistet, hätte man die gleiche Information ohne fehleranfällige Duplikation verfügbar. -- Cid Highwind (Diskussion) 14:16, 20. Jan. 2014 (UTC)

Ich würde jetzt nicht generell alle Episodenhinweise aus den Darsteller-Artikeln entfernen wollen. Aber wir könnten uns darauf einigen, dass man es wie bei den Synchronsprechern handhabt und bei mehreren Episoden (z.B. ab 5 Episoden) für eine (wiederkehrende) Rolle eben nur noch die Serie angibt, anstatt jede einzelne Episode. Also in der Rollen-Auflistung nur das {{S|Serie}} verwenden und im Fließtext "Sie spielte die Rolle in mehreren Episoden der Serie XY". Die ausführliche Episoden-Liste findet man dann eben nur noch im Charakter-Artikel. Und dort eben als ausklappbare Liste (und zwar generell). Also so wie eben jetzt in den Artikeln Tracee Lee Cocco und ihrer Rolle. --Fizzbin-Junkie 21:04, 20. Jan. 2014 (UTC)

ich tendiere eher gegen Ausklappbare Quellenangaben. Wenn euch nur das lange scrollen stört, dann könnten wir das Layout doch so machen wie bei den Episodenverweisen. Was haltet ihr davon?-ShismaBitte korrigiert mich 21:16, 20. Mär. 2014 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+