Memory Alpha

Bearbeiten von

Gefangen in der Vergangenheit, Teil II

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte überprüfe die Vergleichsansicht weiter unten, um zu kontrollieren, dass du diesen Vorgang auch wirklich durchführen willst und speichere d…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 116: Zeile 116:
 
Während sich alle ausruhen und schlafen, läuft Sisko als einziger durch das Verwaltungsgebäude. Vin, der ebenfalls noch wach ist, sieht sich vorsichtig um. Als Sisko sich ein paar Schritte entfernt, ergreift der Wachmann die Gelegenheit und steht auf. Er geht zielstrebig zum Ausgang. Doch das bleibt nicht unbemerkt. Der Anführer der Schatten bemerkt dies und richtet sein Gewehr auf den Mann. Sofort wendet Sisko ein, dass er ihn nicht [[Schuss|erschießen]] soll. Doch der sieht keinen Grund dies nicht zu tun. Sisko entsichert seine Waffe, um dem Mann einen Grund zu geben.
 
Während sich alle ausruhen und schlafen, läuft Sisko als einziger durch das Verwaltungsgebäude. Vin, der ebenfalls noch wach ist, sieht sich vorsichtig um. Als Sisko sich ein paar Schritte entfernt, ergreift der Wachmann die Gelegenheit und steht auf. Er geht zielstrebig zum Ausgang. Doch das bleibt nicht unbemerkt. Der Anführer der Schatten bemerkt dies und richtet sein Gewehr auf den Mann. Sofort wendet Sisko ein, dass er ihn nicht [[Schuss|erschießen]] soll. Doch der sieht keinen Grund dies nicht zu tun. Sisko entsichert seine Waffe, um dem Mann einen Grund zu geben.
   
Der Schatten glaubt nicht, dass Sisko auf ihn schießen würde. Doch Sisko entgegnet selbstsicher, dass er es tun würde. Daraufhin will der Schatten wissen, ob sie nicht auf derselben Seite stehen. Sisko bestätigt dies, aber er gibt auch an, dass der Mann, der sich B. C. nennt, ihm auf die [[Nerv]]en geht. Vin verschlimmert die Situation noch, indem er den Mann provoziert und meint, dass sie nun sehen werden, wie hart er wirklich ist. Sofort weist ihn Sisko an, sich ruhig zu verhalten. Dann weist er B. C. erneut an, die Waffe herunter zu nehmen. Webb, der sich nun auch einmischt, unterstützt Siskos Forderung und tritt von den Schatten und drückt die Waffe nach unten.
+
Der Schatten glaubt nicht, dass Sisko auf ihn schießen würde. Doch Sisko entgegnet selbstsicher, dass er es tun würde. Daraufhin will der Schatten wissen, ob sie nicht auf derselben Seite stehen. Sisko bestätigt dies, aber er gibt auch an, dass der Mann, der sich B. C. nennt, ihm auf die [[Nerv]]en geht. Vin verschlimmert die Situation noch, indem er den Mann provoziert und meint, dass sie nun sehen werden, wie hart er wirklich ist. Sofort weist ihn Sisko an, sich ruhig zu verhalten. Dann weist er B. C. erneut an, die Waffe herunter zu nehmen. Webb, der sich nun auch einmischt, unterstützt Siskos Forderung und tritt von den Schatten und drückt wie Waffe nach unten.
 
[[Datei:Sisko_stellt_Vin_zur_Rede.jpg|thumb|Sisko macht Vin die Lage klar]]
 
[[Datei:Sisko_stellt_Vin_zur_Rede.jpg|thumb|Sisko macht Vin die Lage klar]]
 
Daraufhin gibt der sich geschlagen und beschimpft die beiden. Er ist der Meinung, dass Gimmies keinen Spaß verstehen.
 
Daraufhin gibt der sich geschlagen und beschimpft die beiden. Er ist der Meinung, dass Gimmies keinen Spaß verstehen.
  Lade Editor…