FANDOM


Captain der Defiant

Der Captain der Defiant mit gebrochenen Genick.

Genickbruch ist eine Verletzung der Halswirbelsäule, die in der Regel zum Tode führt.

2254 droht Captain Christopher Pike einem Talosianer das Genick zu brechen, wenn er ihn und seine Crew nicht frei lässt. (TOS: Der Käfig)

2267 bekommt Spock das Pon Farr. Als Doktor Leonard McCoy Spock untersuchen will, droht Spock damit McCoy das Genick zu brechen, wenn dieser ihn nicht in Ruhe lässt. (TOS: Weltraumfieber)

Vulkanier töten mit einem Tal-Shaya-Griff ihre Gefangenen. Mit diesem Genickbruch soll der Gefangene schmerzlos hingerichtet werden. 2268 wird der vulkanische Botschafter Sarek verdächtigt den Tellarit Gav mit einem Genickbruch getötet zu haben. In Wirklichkeit ist aber ein orionischer Agent für diesen Mord verantwortlich. (TOS: Reise nach Babel)

An Bord der USS Enterprise (NCC-1701) bricht 2268 der Elasianer Kryton Lieutenant Watson das Genick, als dieser Kryton dabei erwischt, wie er den Warpantrieb sabotiert. (TOS: Brautschiff Enterprise)

Data bedroht Geordi

Data droht das Genick von La Forge zu brechen.

Im selben Jahr gerät die USS Defiant (NCC-1764) in Interphase. Durch die Interphase gerät die Crew in den Wahnsinn und tötet sich gegenseitig. Ein Außenteam der USS Enterprise (NCC-1701) findet die Defiant und beamt an Bord. Dort stellt das Außenteam fest, dass die gesamt Crew tot ist. Der Captain der Defiant ist durch einen Genickbruch getötet worden. Kurz darauf verschwindet die Defiant. Das Schiff gelangt durch die Interphase in die Vergangenheit in das Jahr 2155 und in das Spiegeluniversum. Dort betritt ein Außenteam der ISS Enterprise (NX-01) das Schiff. Auch sie stellen den Tod der gesamten Besatzung fest, darunter auch den Captain mit seinem gebrochenen Genick. (TOS: Das Spinnennetz; ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I)

Als sich Kirk in der Vergangenheit des Planeten Sarpeidon befindet, droht Kirk einen Gefängniswärter das Genick zu brechen, wenn dieser ihn nicht frei lässt. (TOS: Portal in die Vergangenheit)

2353 spielt Worf in seiner Jugend auf Gault gegen menschliche Kinder Fußball. Dabei bricht er unabsichtlich einem der Kinder, Mikel, bei einem Zusammenstoß das Genick, und der Junge stirbt daran. (DS9: Die Reise nach Risa)

Quark Genickbruch

Garak bricht Quark das Genick.

Ende 2364 droht der von den Neuralparasiten besessene Admiral Gregory Quinn Worf das Genick zu brechen, auch wenn es ihm nicht so viel Spaß machen wird, da Worf sofort schon Tod wäre. (TNG: Die Verschwörung)

2366 versucht „John Doe“ das Shuttle El-Baz aus Shuttlerampe 2 zu stehlen. Er geht in den Kontrollraum und öffnet die Hangartore. Als Worf ihn zwingen will das Kontrollpult los zu lassen, wirft John ihn von der oberen Ebene. Worf bricht sich das Genick und stirbt. John gelingt es jedoch ihm das Leben zu retten. (TNG: Wer ist John?)

Als Anfang 2370 Data unter dem Einfluss von Lore steht, droht er das Genick von Geordi La Forge zu brechen, wenn sich Captain Jean-Luc Picard und Deanna Troi nicht sofort ergeben. (TNG: Angriff der Borg, Teil II)

2371 droht die klingonische B’Elanna Torres einem talaxianischen Gefangenen das Genick zu brechen, wenn er ihr nicht verrät, wo sich die menschliche B’Elanna Torres befindet. Dieser gibt ihr daraufhin Auskunft. (VOY: Von Angesicht zu Angesicht)

Data bricht Genick

Data bricht einer Borg-Drohne das Genick.

Als Tuvok Crewman Chell trainiert, treibt Tuvok Chell hart an. Chell wünscht sich nur, dass Tuvok von der Leiter fällt und sich das Genick bricht. (VOY: Erfahrungs­werte)

Als Akorem Laan 2372 die Rolle des Abgesandten übernimmt führt er die D'jarras wieder ein. Da Vedek Imutta, dessen D'jarra unrein ist, nicht bereit ist, mit gutem Beispiel voran zu gehen und aus dem Orden auszutreten, stößt ihn Vedek Porta von der zweiten Ebene des Promenadendecks. Dabei stirbt Imutta an einem Genickbruch. (DS9: Die Übernahme)

In einer Illusion der Argrathi bricht Miles Edward O'Brien seinen Mitgefangenen Ee'char, bei einem Kampf um das letzte Essen, das Genick. (DS9: Strafzyklen)

Jack bedroht Sarina

Jack droht Sarina Douglas das Genick zu brechen.

Später im selben Jahr sind einige abtrünnige Jem'Hadar dabei, ein Iconianisches Portal unter ihre Kontrolle zu bringen. Eine gemeinsame Mannschaft aus loyalen Jem'Hadar und Mitgliedern der Sternenflotte nehmen auf der USS Defiant die Verfolgung auf. Während des Fluges kommt es zum Streit zwischen einem Jem'Hadar und Worf. Der Erste Omet'iklan bricht dem ungehorsamen Jem'Hadar Toman'torax daraufhin das Genick und fordert Captain Sisko auf, Worf ebenso zu bestrafen. Als er dies nicht tut, verspricht Omet'iklan, Sisko nach dem erledigten Auftrag zu töten. (DS9: Die Abtrünnigen)

Um nicht ende des Jahres einen Geschäftsvertag mit Brunt zu brechen beauftragt Quark Garak, damit er selbst von Garak getötet wird. Auf der Holosuite zeigt Garak Quark verschiedene Todesarten, darunter auch den Genickbruch. Aber Quark lehnt den Genickbruch ab, weil er dieses Knacken nicht als letztes Geräusch in seinem Leben hören möchte. (DS9: Quarks Schicksal)

Nach dem Zeitsprung der Borg aus dem Jahr 2373 in das Jahr 2063 beginnen die Borg die USS Enterprise (NCC-1701-E) zu erobern. Captain Jean-Luc Picard und seine Crew versuchen die Borg mit ihren Waffen aufzuhalten. Nachdem sich die Borg den Waffen angepasst haben, bricht Data einer Borg-Drohne das Genick, um diese aufzuhalten. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Worf bricht Weyoun Genick

Worf bricht Weyouns Genick.

Als Worf im selben Jahr im Internierungslager 371 gefangen ist und in der Jem'Hadar-Arena gegen einen der anwesenden Jem'Hadar antreten muss, bricht er ihm das Genick. (DS9: Im Lichte des Infernos)

2374 droht der genetisch Aufgewertete Jack damit, Sarina Douglas das Genick zu brechen, wenn niemand das störende Geräusch in dem Frachtraum abschaltet. Julian Bashir ruft darauf Miles O'Brien, damit er die Störung behebt. (DS9: Statistische Wahrscheinlichkeiten)

Im selben Jahr tötet Worf einen Jem'Hadar bei einen Kampf an Bord der USS Defiant durch einen Genickbruch. (DS9: Das winzige Raum­schiff)

Nachdem Tuvok und Seven of Nine von den Hirogen gefangen genommen worden sind, droht Idrin das Genick von Seven of Nine zu brechen. Aber er lässt es sein, da dieser Tod seiner Mühe nicht wert ist. (VOY: Jäger)

2375 verfällt B'Elanna Torres in eine Depression und lässt gefährliche Holoprogramme ohne Sicherheitsprookolle laufen. Als Chakotay sie deswegen zur Rede stellt, meint er, dass niemand an Bord zulässt, dass sie sich auf dem Holodeck das Genick bricht und bietet ihr seine Hilfe an. Torres droht ihm dann, das Genick zu brechen, wenn er noch einmal die privaten Holodeckprogramme von Torres ansieht. (VOY: Extreme Risiken)

Später im selben Jahr tötet Worf Weyoun 7 auf diese Weise, als dieser in seinen Augen Ezri Dax beleidigt. (DS9: Eine sonderbare Kombination)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.