FANDOM


Lumba

Quark nach seiner Geschlechtsumwandlung.

Eine Geschlechtsumwandlung ist ein medizinischer Vorgang, bei der das Geschlecht des Patienten geändert wird.

Als Admiral James T. Kirk, Doktor Leonard McCoy und Doktor Gillian Taylor im Jahre 1986 im Mercy Hospital nach Pavel Chekov suchen, müssen sie an zwei Polizisten vorbei, die den Sicherheitstrakt bewachen. Taylor spielt deswegen eine Patientin und die als Ärzte verkleideten Kirk und McCoy schmuggeln sie so an den Wachen vorbei. Als sie den OP-Saal wieder verlassen, ist nun Chekov der Patient und einem der Polizisten fällt auf, dass eben noch eine Frau auf der Liege gewesen sei. Kirk erklärt das damit, dass es sich bei der Operation um eine Geschlechtsumwandlung gehandelt habe. (Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart)

2374 will der Große Nagus Zek beweisen, dass auch Frauen Geschäftsverhandlungen durchführen können. Mit Hilfe von Quarks Mutter Ishka will er dies dem Geschäftsmann Nilva demonstrieren. Allerdings bricht Ishka nach einem Streit mit Quark zusammen und ist außer Gefecht gesetzt. Da Quark für diesen Vorfall verantwortlich ist und da keine andere Ferengifrau in der Nähe ist, zwingt Zek Quark dazu, die Verhandlungen mit Nilva durchzuführen. Doktor Julian Bashir führt darauf an Quark eine Geschlechtsumwandlung durch und Quark wird zu einer Frau, die sich Lumba nennt. Lumbas Verhandlungen sind ein voller Erfolg und Nilva unterstützt Zek bei seinem Vorhaben. Nachdem Nilva Deep Space 9 wieder verlassen hat, erhält Quark sein ursprüngliches Aussehen zurück. (DS9: Die Beraterin)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.