Fandom


Auf dem Planeten der Mari wird B'Elanna Torres während des Landurlaubs festgenommen. Sie soll gewalttätige Gedanken haben, was bei den friedlichen Telepathen nicht gestattet ist.

Zusammenfassung

Die gesamte Crew der Voyager hat 3 Tage auf der Heimatwelt der Mari, einer Rasse von Telepathen, verbracht. Während Lieutenant Torres und Captain Janeway mit einem Mari namens Guill um eine Resonatorspule feilschen, wird Torres von einem fremden Mari angerempelt. Dieser entschuldigt sich sofort bei ihr und Guill fragt Torres, ob sie verletzt sei. Diese verneint und Janeway bittet Torres, Neelix zu suchen, während sie den Handel mit Guill abschliesst. Unterdessen unterhält sich Neelix mit Talli, einer Mari-Frau über die schlechte Ernte der Wasserpflaumen. Diese liesst Neelix´Gedanken, in denen er sich vorstellt, dass sie an seinen Barthaaren zieht. Währenddessen macht Tuvok mit Nimira einen Rundgang durch die Stadt und erfährt, dass es seit Jahren keine Verbrechen mehr gab. Tuvok möchte mehr erfahren und Nimira willigt unter einer Bedingung ein: Sie möchte die Voyager sehen und Tuvoks Methoden zur Verbrechensvorsorge kennenlernen. Auf dem Weg zum Transporter fragt Nimira Tuvok mit Hilfe ihrer Gedanken, warum dieser laut rede. Tuvok sagt, er hätte sich im Laufe der Jahre daran gewöhnt, da es wenige Telepathen in der Sternenflotte gibt. Während Lieutenant Torres auf Neelix trifft, gibt es eine Schlägerei zwischen zwei Mari. Auf die Frage, warum er den anderen geschlagen hätte, antwortet Frane, einer der Betroffenen, dass er es nicht weiss. Unterdessen erklärt Tuvok Nimira den Zweck der Arrestzellen. Harry unterbricht beide und teilt mit, dass Nimira auf dem Planeten gebraucht werde wegen eines tätlichen Angriffs auf dem Marktplatz. Auf dem Planeten trifft Namira auf Janeway und Torres und bittet diese, ein paar Fragen zu beantworten. Mit Hilfe eines Transkriptionsgerät werden die engramatischen Aktivitäten des Befragten protokolliert. Während der einzelnen Befragungen stellt sich raus, dass Frane derjenige war, der mit Torres zusammenstiess. Diese dachte kurzweilig daran, ihn zu verletzen. Namira nimmt Torres daraufhin fest mit dem Vorwurf von schweren gewalttätigen Gedanken, die zu einer Körperverletzung führten. Janeway bezweifelt, dass gerade B´Elannas Gedanke für den Angriff verantwortlich sei, möchte sie die Beweise prüfen. Nachdem sie erfährt, dass B´Elanna eine engramatische Reinigung bevorsteht, bei der die Bilder aus ihrem Gedächtnis entfernt werden, hat sie einen Tag Zeit von Namira bekommen, um die Beweise zu prüfen. Währenddessen schlägt Paris Commander Chakotay vor, B´Elanna zu befreien. Chakotay gibt Paris die Aufgabe, einen Rettungsplan zu erstellen. Wenn Janeway erfolglos bliebe, dann schlage er den Befreiungsversuch vor. Captain Janeway findet unterdessen heraus, dass Frane wegen gewalttätiger Gedanken vorbestraft ist. Auf der Oberfläche diskutieren Neelix und Seven of Nine gerade über die Schuldfähigkeit von B´Elanna als es zu einem weiteren Angriff kommt, bei dem Talli stirbt. Als Tuvok Neelix über diesen Vorfall befragt, kommt dieser zu der Erkenntnis, dass es kein Zufall sein kann, dass zwei Angriffe innerhalb von zwei Tagen geschehen sind, in einer Stadt, in der das Verbrechen angeblich ausgerottet wurde. Nimira bittet im selben Augenblick an Bord kommen zu dürfen um mit Tuvok zu reden. Beide stellen fest, dass weder B´Elanna noch Frane für die Taten verantwortlich sind, da sich beide in Haft befinden. Tuvok unternimmt daraufhin eine begrenze Geistesverschmelzung mit B´Elanna vor, um einen besseren Einblick in die Vorkommnisse des ersten Angriffes zu bekommen. Kurz darauf sucht Tuvok Guill auf und beobachtet ihn dabei, wie er mit einem anderen Mari einen Geldaustausch vornimmt. Als Tuvok von ihnen überrascht wird, stimmt dieser zu, einen telepathischen Austausch von gewalttätigen Bildern durchzuführen. Nachdem Guill Tuvok einige Bilder gezeigt hat, erfährt dieser, dass Guill gewalttätige Gedanken kauft, sie von Freiwilligen erhält oder diese einfach nimmt. Tuvok erzählt Guill, dass er gerne den Gedanken von B´Elanna kaufen würde da es ihm nie gelang, ihren Geist zu erforschen. Guill verneint und sagt, dass es nicht ginge, da Frane gesäubert wurde. Tuvok allerdings belegt dies und vermutet, dass Guill den Gedanken noch besitzt, welcher zu dem zweiten Mord führte. Während er Guill zu Nimira bringen will, wird er von 2 Mari angegriffen. Auf der Voyager tritt Janeway mit Nimira in Kontakt und bittet darum, einen Suchtrupp auf der Suche nach Tuvok, aussenden. Diese Bitte wird von Nimira verweigert mit dem Zusatz, dass bei B´Elanna die engramatische Säuberung durchgeführt wird. Tuvok wird währenddessen von Guill gezwungen, seine gewalttätigen Bilder preiszugeben. Tuvok kann Guill mithilfe einer vulkanischen Geistesverschmelzung überwältigen. Er berichtet Nimira, dass Guill und Frane zusammenarbeiteten um B´Elanna zu provozieren und dadurch an ihre gewalttätigen Gedanken zu kommen. Da der Gedanke von B´Elanna zu intensiv war, verlor Frane die Kontrolle und griff daraufhin sein Opfer an. Ausserdem erwähnt Tuvok gegenüber Nimira, dass es einen Schwarzmarkt gäbe, auf dem viele Bürger mit illegalen mentalen Bildern handeln.

Hintergrundinformationen

Dialogzitate

Janeway

Torres

Talli

Seven

Links und Verweise

Darsteller

Verweise

Spezies & Lebensformen
Mari
sonstiges
Parfüm, Renn, Talchok-Moschus, Telepathie

Vorlage:Navigationsleiste VOY

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+