Fandom


Tam Elbrun an Bord von Gomtuu

Gomtuus Brücke

Gomtuu ist ein Lebewesen in der Größe eines Raumschiffs.

2366 wird Gomtuu von der Vega-IX-Sonde im Beta-Stromgren-System 23 Parsecs außerhalb des Föderationsraums entdeckt. Sowohl die Sternenflotte als auch die Romulaner liefern sich ein Rennen, die neue Lebensform als erste zu erreichen.

Die USS Enterprise bringt zum Zweck der Erstkontaktaufnahme den Telepathen Tam Elbrun in das System.

Dieses Wesen will Selbstmord begehen, weil es das letzte seiner Art seit Tausenden von Jahren ist und auch kein Lebenszweck mehr erfüllt. Daher ist es bei diesem System, wissend, dass dort eine Supernova sehr bald stattfinden wird, der bei der Explosion auch ihn töten wird. Das ändert sich nach dem Auftauchen von Tam Elbrun, der auch sehr einsam ist. Beide zusammen werden durch die Existenz des anderen glücklich. Beide kommen dann zusammen und zusammen fliegen sie dann durch das All, nachdem sie die Enterprise und das Romulanische Kriegsschiff, das auch in der Nähe war, vor der kommenden Supernova gerettet haben. (TNG: Der Telepath)

Die Umgebungsgeräusche des Raumschiffs stammen aus dem Bauch eines Pizza essenden und verdauenden Mitarbeiters, sie wurden mit einem Stethoskop aufgenommen und später bearbeitet.

Externe Links Bearbeiten

Gomtuu in der Memory Beta

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+