Fandom


Die gravitische Mine, auch Gravitationsmine genannt, ist eine Waffenart, die unter anderem während des Cardassianischen Kriegs eingesetzt wird.

Im einem Testszenarion für Sternenflottenkadetten wird das Raumschiff Kobayashi Maru von einer Gravitationsmine schwer beschädigt. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Das Transportschiff USS Denver wird 2368 im Beloti-Sektor von einer solchen Mine beschädigt. Die Mine ist ein Überbleibsel aus dem cardassianischen Krieg. Die Besatzung versucht daraufhin eine Notlandung auf einem Planeten im Mericor-System. (TNG: Die Operation)

Es ist nicht bekannt, ob die Mine ursprünglich von der Föderation oder den Cardassianern platziert wurde.

Um den Klingonen Kor, Koloth und Kang sowie der Trill Jadzia Dax eine Falle zu stellen, lässt der Albino 2370 den Eingang zu seinem Hauptquartier mit einer gravitischen Mine versehen. (DS9: Der Blut­schwur)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+