FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Gregg Palmer (* 25. Januar 1927 in San Francisco, Kalifornien, USA als Palmer Lee; † 31. Oktober 2015 in Encino, Kalifornien, USA; 88 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte die Illusion eines Ranchers in der Raumschiff Enterprise-Episode Wild West im Weltraum.

Darüber hinaus hatte Palmer in seiner über 30 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der Mini-Serie Durch die Hölle nach Westen (1978, u.a. mit Fionnula Flanagan, Ed Lauter, Harris Yulin und Robert Phillips) spielte er Loman.

Neben Star Trek hatte Palmer Gastauftritte in TV-Serien wie Im wilden Westen (1956/1957/1958/1959/1961/1962/1963/1965/1966/1967/1969, u.a. mit Ed Peck, Keith Andes, Rex Holman, William Meader, Paul Fix, Hal Baylor, Brioni Farrell, Ned Romero und Paul Sorensen), Wagon Train (1957/1960/1962, u.a. mit Paul Sorensen, Karen Steele, Ken Lynch, Paul Fix und Fred Carson), Rauchende Colts (1958/1960/1962/1963/1964/1965/1966/1968/1970/1971/1972/1975, u.a. mit John McLiam, Natalie Norwick, Hal Needham, Pete Kellett, Vic Perrin, Robert Fortier, Robert Lansing, Hal Lynch, Charles Seel, Jon Kowal, Nehemiah Persoff, Ed McCready, Michael Witney, Gary Lockwood, John Anderson, James Gregory, Roy Jenson, Joseph Campanella, Mike Howden, Richard Kiley, William Bramley, Anthony Caruso, Ken Lynch, Bobby Clark, Bill Erwin, Booth Colman, Jon Lormer, Louie Elias, John Beck), Am Fuß der Blauen Berge (1960/1962/1963, u.a. mit Tony Young, Brad Weston, K.L. Smith, Yvonne Craig und George D. Wallace), Chicago 1930 (1961, u.a. mit Richard Carlyle, John Hoyt und Ted Knight), Cheyenne (1961/1962, u.a. mit Fred Carson, Richard Webb, Brad Weston und Pete Kellett), 77-Sunset-Strip (1962/1963, u.a. mit Barry Russo), Temple Houston (1963, u.a. mit Jeffrey Hunter und Brad Weston), The Lieutenant (1964, u.a. mit Gary Lockwood, Ricardo Montalban und Ted Knight), Die Leute von der Shiloh Ranch (1964/1965/1966/1967/1969/1970, u.a. mit Mariette Hartley, Michael Forest, Rex Holman, Chuck Courtney, William Bramley, Don Eitner, Lou Antonio, Anthony Caruso, Ronald R. Rondell, Joseph Mell, Barbara Bouchet, Willard Sage, Ken Lynch, Susan Oliver und Warren Stevens), Bonanza (1964/1967/1968/1969, u.a. mit Michael Forest, Richard Hale, Ben Gage, Bill Quinn, Ed Bakey, Ed Peck, Bart La Rue und Bruce Watson), Verrückter wilder Westen (1965/1967/1968, u.a. mit Kathie Browne, Robert Phillips, Sarah Marshall, Paul Fix, William Schallert, Sherry Jackson, Robert Ellenstein und Reggie Nalder), Run Buddy Run (1966, u.a. mit Jack Sheldon), Gomer Pyle, U.S.M.C. (1967, u.a. mit Kay Elliot), Der Marshall von Cimarron (1967/1968, u.a. mit Michael Strong, William Bramley, Rex Holman, Ed McCready, Anthony James, Marj Dusay, Mark Lenard, Roy Jenson, David Brian und Louie Elias), Tarzan (1967/1968, u.a. mit Sally Kellerman, Michael Ansara und Booker Bradshaw), High Chaparral (1968, u.a. mit Henry Darrow), Kobra, übernehmen Sie (1968, u.a. mit Brioni Farrell und William O'Connell), Cannon (1971,u.a. mit Tim O'Connor, Jason Evers, Whit Bissell und Charles Dierkop), Quincy (1977, u.a. mit Garry Walberg, John S. Ragin, Robert Ito und Barbara Babcock) und CHiPs (1978, u.a. mit Robert Pine).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Die wunderbare Macht (1954, u.a. mit Joseph Mell, Gail Bonney und Bob Herron), Die Comancheros (1961, u.a. mit John Wayne, Nehemiah Persoff, Michael Ansara, Booth Colman und Jon Lormer), Ein Rucksack voller Ärger (1962, u.a. mit Warren Stevens, Karen Steele und Paul Comi), Helden ohne Hosen (1964, u.a. mit Andrew Prine, Whit Bissell, Yvonne Craig, Clegg Hoyt, Hal Needham, Jack Perkins und Janos Prohaska), Der Mann vom großen Fluß (1965, u.a. mit Glenn Corbett, Rosemary Forsyth, Paul Fix und Hal Needham), …aber das Blut immer rot (1968, u.a. mit James Drake, Jon Lormer und Steve Sandor), Die Unbesiegten (1969, u.a. mit John Wayne, Lee Meriwether, Paul Fix, Guy Raymond und Hal Needham), Chisum (1970, u.a. mit Glenn Corbett, Andrew Prine, Ron Soble, Abraham Sofaer, Jim Burke und Eddy Donno), Big Jake (1971, u.a. mit Glenn Corbett, Jim Burk, Roy Jenson und John McLiam, Stunts u.a. Eddy Donno) und Heiße Schüsse, kalte Füße (1978, u.a. mit Ed Bakey, Eric Server, Brad Weston und Mike Howden).

Palmer starb am 31. Oktober 2015 in Encino, Kalifornien. Seine Frau Ruth Palmer verstarb 1999.

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.