FANDOM


Deep Space 9 Habitatring und zentraler Kern

Der innere Ring ist der Habitatring

Der Habitatring ist der innere der beiden Ringe der Raumstation Deep Space 9. Er ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt und hat verschiedene Ebenen. Auch andere Stationen der gleichen Bauart wie z.B. Empok Nor verfügen über einen Habitatring.

BesatzungsebeneBearbeiten

In der Besatzungsebene hat die Crew ihre Quartiere. Diese sind etwas geräumiger als die Räume der Gäste.

Jadzia Dax hat hier in Sektion 25-Alpha ihr Quartier.(DS9: Klingonische Tradition)

GästequartiereBearbeiten

Die Gästequartiere befinden sich auf einer anderen Ebene des Habitatrings als die Manschaftsquartiere. Normalerweise werden Botschafter in den größeren Quartieren auf der Besatzungsebene untergebracht, wenn dort allerdings alles belegt ist, werden ihnen auch kleinere Gästequartiere zugewiesen. (DS9: Persönlich­keiten)

Korridor H-12-ABearbeiten

Der Korridor befindet sich im Bereich der Gästequartiere. Im Jahr 2369 kommt es dort zu einer Explosion und einer anschließenden Plasmawelle. Dr. Bashir ist zu diesem Zeitpunkt mir den Botschaftern Taxco, Vadosia und Lojal in diesem Bereich unterwegs. Als die vier in dem Korridor eingeschlossen werden, ist es nur der Besonnenheit des Doktors zu verdanken, dass sie alle unbeschadet aus dem Vorfall herauskommen. (DS9: Persönlich­keiten)

WohnkomplexBearbeiten

Der Wohnkomplex ist der Bereich, in dem die Unterkünfte für die Bewohner der Station untergebracht sind. Der Bereich ist im Normalfall nur wenig gesichert.

Ebene 13, Sektion 4Bearbeiten

Auf Ebene 13, Sektion 4 des Wohnkomplexes findet Chief O'Brien 2370 das Symbol des Kreises an eine Wand gemalt. Da in diesem Bereich bisher nur eine niedrige Sicherheitsstufe gilt, befiehlt Commander Sisko, dass es in Zukunft keine niedrigen Sicherheitsstufen geben wird und er will informiert werden, wenn das Symbol an anderer Stelle auftaucht. (DS9: Die Heimkehr)

Es ist nicht bekannt, ob die Sicherheitsstufe nach der Belagerung wieder auf niedrig gesetzt wird.

LandeplattformBearbeiten

Über den gesamten Ring verteilt befinden sich außerdem sechs große Shuttlehangars, die ihr Tor auf der Oberseite des Habitatringes haben. Drei dieser Hangars werden seit der Übernahme der Station durch die Sternenflotte durch Runabouts der Danube-Klasse belegt, die übrigen stehen dem zivilen Verkehr zur Verfügung.

Der Hangar besteht aus zwei Bereichen, zum einen aus einem Hauptbereich und einer Parknische, wo ein weiteres Schiff von der Größe der Danube-Klasse abgestellt werden kann. Im Hauptbereich befindet sich eine Landeplattform und das Hangartor. Hier wird das Schiff startklar gemacht. Wenn das Raumschiff starten soll, wird das Tor geöffnet und die Landeplattform mit dem Schiff angehoben und auf die Oberseite des Habitatringes gebracht, wo es dann starten kann. (DS9: "Q" – Unerwünscht, In fahlem Mondlicht)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.