FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Hans Hohlbein (* 1953 in Berlin 66 Jahre alt) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • 'El Fatal' in Aladdin (1993-1995, im Original von Jason Alexander gesprochen) und in Dschafars Rückkehr (1994)
  • Anthony Edwards u.a. als Dr. Mark Greene in Emergency Room – Die Notaufnahme (1994-2008)
  • Leland Orser als Purvis in Alien – Die Wiedergeburt (1996)
  • Paul Giamatti als John in Big Mamas Haus (2000)
  • Mark Moses als Scott Shelton in CSI – Den Tätern auf der Spur (2000, Ep. 1x10 „Sex, Lügen und Larven“)
  • David Sparrow als Joshs Dad in Weil es dich gibt (2001)
  • Eddie Jemison als Livingston Dell in Ocean's Eleven (2002), in Ocean's Twelve (2004) und in Ocean's Thirteen (2007), sowie als Ogie in Jennas Kuchen – Für Liebe gibt es kein Rezept (2007)
  • Steven Culp als Agent Ted Simmons in 24 (2003, 3 Episoden), als Rex Van De Kamp in Desperate Housewives (2004-2010), als Lucas Cordry in The Closer (2007, Ep. 3x12/3x13 „Bis der Tod euch scheidet, Teil I & II“), als Darren Swenson in Medium – Nichts bleibt verborgen (2008, Ep. 4x04 „Geld macht taub“) und als Morgan Tolliver in The Mentalist (2008, Ep. 1x01 „Red John“)
  • Ethan Phillips als Michael Schiller in Boston Legal (2006, 3 Episoden) und als Leonard Philbrick in Numb3rs – Die Logik des Verbrechens (2006, Ep. 2x13 „Doppelter Einsatz“)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.