FANDOM


Das Haus des Kozak ist eines der großen Häuser im Klingonischen Reich.

Das Haus des D'Ghor ist seit über sieben Generationen der Todfeind des Hauses. D'Ghor greift das Haus des Kozak seit Mitte der 2360er Jahre an und führt finanzielle Manipulationen durch. Kozak verschwendet außerdem einen großen Teil des Familienvermögens, wodurch das Haus noch zusätzlich geschwächt worden ist.

2371 stirbt Kozak ohne einen männlichen Nachkommen zu haben einen unehrenhaften Tod. D'Ghor erhebt durch eine Petition beim Hohen Rat den Anspruch auf den Titel und das Eigentum des Hauses, da man zunächst glaubt, dass Kozaks Tod ehrenhaft ist. Aus diesem Grund führt Grilka das Brek'tal-Ritual durch und heiratet Quark. Dadurch wird zunächst das Haus des Quark geschaffen und tritt die Nachfolge des Hauses des Kozak an.

Nachdem der unehrenhafte Tod Kozaks bekannt wird, gesteht Kanzler Gowron Lady Grilka aufgrund der besonderen Sachlage eine Dispensation zu, so dass sie als Frau ihr eigenes Haus führen darf. Damit tritt das Haus der Grilka die endgültige Nachfolge des Hauses des Kozak an. (DS9: Das Haus des Quark)


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.