FANDOM


K (Typo)
Zeile 3: Zeile 3:
 
[[2375]] entdeckt [[Doktor|Dr.]] [[Julian Bashir|Bashir]], dass [[Odo]] mit dem [[Morphogener Virus|morphogenen Virus]], der die [[Gründer]] befällt, infiziert ist. Er versucht ein Heilmittel zu erstellen, braucht dazu allerdings die [[Krankenakte]] von Odo aus dem [[Jahr]] [[2372]]. Sowohl [[Lieutenant]] [[Douglas (Lieutenant)|Douglas]], als auch [[Fähnrich]] [[Weldon]] und zuletzt [[Commander]] [[Hilliard]] von der [[Sternenflotten-Medizin]] weisen seine Bitte zurück, da dadurch dem Feind geholfen werden kann und Bashir keine [[Sigma 9]] hat. Erst als [[Captain]] [[Benjamin Sisko|Sisko]], der eine Sigma 9 besitzt, sich einschaltet, kommt der Doktor an die Unterlagen. ({{DS9|Ein Unglück kommt selten allein}})
 
[[2375]] entdeckt [[Doktor|Dr.]] [[Julian Bashir|Bashir]], dass [[Odo]] mit dem [[Morphogener Virus|morphogenen Virus]], der die [[Gründer]] befällt, infiziert ist. Er versucht ein Heilmittel zu erstellen, braucht dazu allerdings die [[Krankenakte]] von Odo aus dem [[Jahr]] [[2372]]. Sowohl [[Lieutenant]] [[Douglas (Lieutenant)|Douglas]], als auch [[Fähnrich]] [[Weldon]] und zuletzt [[Commander]] [[Hilliard]] von der [[Sternenflotten-Medizin]] weisen seine Bitte zurück, da dadurch dem Feind geholfen werden kann und Bashir keine [[Sigma 9]] hat. Erst als [[Captain]] [[Benjamin Sisko|Sisko]], der eine Sigma 9 besitzt, sich einschaltet, kommt der Doktor an die Unterlagen. ({{DS9|Ein Unglück kommt selten allein}})
   
Es stellt sich heraus, dass sich Odo nicht bei den Gründern, sondern während der Untersuchung bei der Sternenflotte angestecht hat. Bashir ist sich sicher, dass [[Sektion 31]] dahintersteckt. Deshalb lockt er den [[Agent]]en [[Luther Sloan|Sloan]] auf die Station und in einer gefährlichen Aktion, bei der sich der Doktor und [[Chief]] [[Miles O'Brien|O'Brien]] in das [[Gehirn]] von Sloan begeben, gelingt es ihnen, an das Heilmittel zu gelangen. ({{DS9|Ein Unglück kommt selten allein|Kampf mit allen Mitteln|Extreme Maßnahmen}})
+
Es stellt sich heraus, dass sich Odo nicht bei den Gründern, sondern während der Untersuchung bei der Sternenflotte angesteckt hat. Bashir ist sich sicher, dass [[Sektion 31]] dahintersteckt. Deshalb lockt er den [[Agent]]en [[Luther Sloan|Sloan]] auf die Station und in einer gefährlichen Aktion, bei der sich der Doktor und [[Chief]] [[Miles O'Brien|O'Brien]] in das [[Gehirn]] von Sloan begeben, gelingt es ihnen, an das Heilmittel zu gelangen. ({{DS9|Ein Unglück kommt selten allein|Kampf mit allen Mitteln|Extreme Maßnahmen}})
 
:''Die Gründer versuchen auch ein Heilmittel zu finden, was ihnen allerdings nicht gelingt. Sie nennen ihr Mittel [[Impfstoff]].''
 
:''Die Gründer versuchen auch ein Heilmittel zu finden, was ihnen allerdings nicht gelingt. Sie nennen ihr Mittel [[Impfstoff]].''
   

Version vom 12. Dezember 2007, 11:04 Uhr

Ein Heilmittel ist eine medizinische Substanz, die einem Patienten zur Genesung gegeben wird.

2375 entdeckt Dr. Bashir, dass Odo mit dem morphogenen Virus, der die Gründer befällt, infiziert ist. Er versucht ein Heilmittel zu erstellen, braucht dazu allerdings die Krankenakte von Odo aus dem Jahr 2372. Sowohl Lieutenant Douglas, als auch Fähnrich Weldon und zuletzt Commander Hilliard von der Sternenflotten-Medizin weisen seine Bitte zurück, da dadurch dem Feind geholfen werden kann und Bashir keine Sigma 9 hat. Erst als Captain Sisko, der eine Sigma 9 besitzt, sich einschaltet, kommt der Doktor an die Unterlagen. (DS9: Ein Unglück kommt selten allein)

Es stellt sich heraus, dass sich Odo nicht bei den Gründern, sondern während der Untersuchung bei der Sternenflotte angesteckt hat. Bashir ist sich sicher, dass Sektion 31 dahintersteckt. Deshalb lockt er den Agenten Sloan auf die Station und in einer gefährlichen Aktion, bei der sich der Doktor und Chief O'Brien in das Gehirn von Sloan begeben, gelingt es ihnen, an das Heilmittel zu gelangen. (DS9: Ein Unglück kommt selten allein, Kampf mit allen Mitteln, Extreme Maßnahmen)

Die Gründer versuchen auch ein Heilmittel zu finden, was ihnen allerdings nicht gelingt. Sie nennen ihr Mittel Impfstoff.

Siehe auch

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.