FANDOM


Die vulkanischen Heiltrance kann von Vulkaniern dazu genutzt werden, um ihre Körperfunktionen zu steuern. Sie können so die ganze Kraft ihres Körpers auf zum Beispiel ein verletztes Organ konzentrieren. Dabei sinken die Biofunktionen bedrohlich ab und es hat den Anschein, dass der Patient dem Tode nahe wäre. Um einen Vulkanier aus der Trance zu wecken, ist es notwendig, ihn zu schlagen, damit sein Kreislauf wieder in Gang kommt.

Doktor M'Benga kennt diese vulkanische Besonderheit und kann so Spock nach einer gefährlichen Verletzung wieder aus der Heiltrance holen. (TOS: Der erste Krieg)

Versetzen sich Vulkanier in die Heiltrance ohne medizinische Indikation, können sie auch bestimmen, nach welcher Zeitspanne sie wieder daraus erwachen wollen. (TOS: Stein und Staub)

Durch die Heiltrance und Selbstdisziplin können auch große Schmerzen unterdrückt werden. Dies geht sogar so weit, dass eine Zeit lang äußerlich nicht mehr von den Schmerzen und der Krankheit beziehungsweise Verletzung zu merken ist. (TOS: Spock außer Kontrolle)

Diese Heiltrance kann allerding nicht bei einem T'lokan-Schisma helfen. (VOY: Tuvoks Flashback)

Siehe auch
Vulkanische Neuropressur (ENT: Die Xindi)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+