FANDOM


Als Holofotografie bezeichnet man eine Tätigkeit, in der Personen holografische Bilder erstellen. Dies ist dank der Holokamera möglich. Das entstandene Bild kann auf dem Holodeck, oder auch an jedem anderen Ort mit einem Hologitter, wie der Krankenstation an Bord der USS Voyager, gezeigt werden. Das Bild wirkt genauso wie ein Hologramm, allerdings als ein Standbild.

Sarah Sisko übt den Beruf des Holofotografen in Australien aus. (DS9: Das Gesicht im Sand)

Anfang 2373 bringt Dukat Benjamin Sisko, Odo, Worf und Miles O'Brien, welche nun wie Klingonen aussehen, mit seinem Bird-of-Prey nach Ty'Gokor. Dukat findet das klingonische Aussehen der vier sehr amüsant und bittet von Sisko um ein Holofoto der vier als Bezahlung. (DS9: Die Apokalypse droht)

Der Doktor ist begeisterter Holofotograf. 2375 entdeckt er mit Hilfe des Fotoapparates, dass Captain Kathryn Janeway Erinnerungen des Doktors gelöscht hat, da er durch Zweifel an der Entscheidung, Ahni Jetal nicht zu retten, durch eine Feedback-Schleife Fehlfunktionen erleidet und „verrückt“ wird. (VOY: Verborgene Bilder)

Im gleichen Jahr benutzt Chakotay die Holofotographie, um unbemerkt Spionagebilder auf der Terrasphäre 8 von Spezies 8472 machen zu können. (VOY: In Fleisch und Blut)

Siehe auch Bearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.