(Interwikis -- ist es denn so schwer mal eben nachgucken wie der englische Artikel heißt?)
K (Hutet Arbeitslager wurde nach Hutet-Arbeitslager verschoben: das ist doch ein zusammengesetztes Wort ...)
(kein Unterschied)

Version vom 8. Juli 2007, 11:12 Uhr

Datei:Hutet Arbeitslager.jpg

Cardassianer überwachen die Bajoraner

Das Hutet Arbeitslager ist ein von Cardassianern geführtes Lager auf Cardassia IV.

Geschichte

Hutet ist ein Arbeitslager, dass die Cardassianer während der cardassianischen Besetzung von Bajor betreiben. Es besteht für mindestens 10 Jahre zwischen 2360 und 2370 Trotz der Beteuerung alle Arbeitslager seien nach der Besetzung geräumt und die Bajoraner zurückgeschickt nach Bajor worden, besteht das Lager auch nach dem Ende der Besetzung weiter. Es befinden sich Anfang 2370 immer noch mehr als ein Dutzend Bajoraner in dem Lager.

Li Nalas im Lager

Seit 2360 befinet sich der Widerstandskämpfer Li Nalas als Gefangener im Lager. Auch wenn er keine großen Taten vollbringt, empfinden ihn die anderen Gefangenen doch als Inspiration und Quell der Hoffnung.

Sicherheit des Lagers

Kira schaltet das Kraftfeld ab

Das Lager ist von einem cardassianischen Kraftfeld umgeben. Im Lager sind mit Phasergewehren bewaffnete Cardassianer postiert. Da die Gefangenen sehr geschwächt sind, lässt die Aufmerksamkeit der Wachen nach. Zur Abwechslung ist man sogar bereit Zivilistinen als Gespielinen für Latinum ins Lager kommen.

Befreiung des Lagers

Es gelingt dem Gefangenen Borum 2370 den Ohrring von Li Nalas nach Bajor schmuggeln zu lassen. Ihm ist bewusst, dass jeder auf Bajor, der den Ohrring sieht, seine Bedeutung erkennt.

Als der Ohrring auf Deep Space 9 ankommt, bekommt ihn Major Kira in die Hände. Sie erkennt sofort, von wem er ist und bittet Commander Sisko ihr ein Shuttle zu geben. Als der Einsatz genehmigt wird, macht sie sich gemeinsam mit Chief O'Brien auf den Weg zum Lager. Da es nicht möglich ist, festzustellen, welcher der Gefangenen Li Nalas ist und da es somit nicht sicher ist, dass man den Richtigen Gefangenen hinaufbeamt, entschließen sich die Beiden, zu landen und dann das Lager zu befreien.

Kira gibt sich als Gespielin des Lagerkommandanten aus und ihr gelingt es so, in das Lager zu gelangen. Dort angekommen schlägt sie den Cardassianer, der sie in das Lager lässt, nieder und schaltet das Kraftfeld aus. Gemeinsam mit O'Brien wehrt sie die ersten aufmerksam gewordenen Cardassianer ab und es gelingt ihnen, aus dem Lager zu fliehen. Doch auf Grund der vielen verletzten, kommt man nur langsam voran, deshalb erklären sich vier Bajoraner bereit, darunter Borum, zurückzubleiben und die Cardassianer aufzuhalten, um Li Nalas die Flucht zu ermöglichen.

Auflösung des Lagers

Nach Kiras Rückkehr nach Deep Space 9 erhält die Bajoranische provisorische Regierung eine offizielle Entschuldigung von Cardassia. Laut Gul Dukat war das Zentralkommando nicht darüber informiert, dass sich noch Gefangene in dem Lager befanden.

Die zurückgelassenen Bajoraner werden umgehend nach Bajor gebracht und das Lager aufgelöst.

Folgen für die Verantwortlichen

Laut Dukat verstößt das Betreiben des Lagers gegen die Oberste Direktive 2645 und der Kommandant des Lagers wird seine gerechte Strafe erhalten.

Dokumentierte Gefangene

Hintergrundinformationen

  • Es ist unklar was wirklich mit dem Kommandanten geschied.
  • Es ist auch unklar, ob der Kommandant wegen der Führung des Lagers oder eher deshalb bestraft wird, weil das Lager entdeckt und die Gefangenen befreit wurden

Quelle

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.